Bündnis für Familie

31.07.2012 Seite drucken

Gründung

Am 17. November 2005 gründete sich in Königs Wusterhausen mit dem "Bündnis für Familie Königs Wusterhausen" das sechste lokale Bündnis für Familie im Land Brandenburg. Die Gründerinnen und Gründer verabschiedeten eine Deklaration "Bündnis für Familie Königs Wusterhausen".

Ziele

"Königs Wusterhausen will eine Stadt sein, in der das Miteinander von Jung und Alt gelingt und in der sich Familien gut aufgehoben wissen."

(Aus: Deklaration "Bündnis für Familie Königs Wusterhausen") 

 

  • Unterschiedliche Kompetenzen und Ressourcen sollen für die gemeinsame Aufgabe, Königs Wusterhausen noch attraktiver und familienfreundlicher zu gestalten, gebündelt werden.
  • Königs Wusterhausen soll noch familien- und kinderfreundlicher werden, eine attraktive Stadt für Familien - für Mütter, Väter, Kinder und Jugendliche.
  • Königs Wusterhausen soll eine Stadt sein, in der sich Jung und Alt gleichermaßen wohlfühlen
  • Umsetzung von einzelnen Projekten
  • Gewinnung neuer Bündnispartner/innen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Bündnispartner

  • Bürgerinnen und Bürger der Stadt
  • Vereine und Verbände
  • Unternehmen
  • Ortsverbände von Parteien und Wählerinnengruppen