Stellenausschreibungen

16.10.2014 Seite drucken

STELLENAUSSCHREIBUNG

Die Stadt Königs Wusterhausen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n 

Sachbearbeiter/in Technikunterstützte Informationsverarbeitung (TUIV)

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem TVöD. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.
Gemeinsam mit drei weiteren Mitarbeitern des Bereiches EDV sind Sie verantwortlich für die Betreuung der Computertechnik der Stadtverwaltung Königs Wusterhausen in verschiedenen Verwaltungsgebäuden und Einrichtungen im Stadtgebiet von Königs Wusterhausen und den Ortsteilen.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • First Level  Support,
  • Betreuung der IT-Landschaft und Sicherstellung der IT-Abläufe im Verwaltungsbetrieb,
  • selbständige Analyse und Beseitigung von Störungen,
  • Installation und Konfiguration von Hard- und Software,
  • Durchführung von Rollouts und Verteilung von Software,
  • Verfassen von Dokumentationen,
  • Nutzerbetreuung.

Vorausgesetzt wird eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in. Wir erwarten von Ihnen fundierte Kenntnisse von IT-Systemen und Anwendungen, vorrangig im Microsoft-Umfeld (Windows 7, MS Office 2010, Windows Server, Exchange) einschließlich entsprechender Zertifizierungen. Von Vorteil sind Kenntnisse in VMWare.

Eine selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise werden ebenso erwartet wie Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, korrektes Auftreten, Fähigkeit zur Anleitung von Mitarbeitern/innen im Umgang mit Hard- und Software sowie die Bereitschaft zum flexiblen Arbeitseinsatz. Wünschenswert sind Erfahrungen in der EDV-Betreuung im Bereich der öffentlichen Verwaltung und die Fahrerlaubnis Klasse B.

Bewerbungen sind bis zum 14.11.2014 erbeten an die Stadtverwaltung Königs Wusterhausen, SG Personal / Organisation, Schloss-Str.3, 15711 Königs Wusterhausen.

 

Wichtiger Hinweis für Bewerber

Wenn Sie sich bei der Stadt Königs Wusterhausen auf eine Stellenanzeige bewerben möchten, beachten Sie bitte folgendes:

Nicht berücksichtigte Bewerbungen können nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Gerne können Sie uns Ihre Bewerbung auch per Mail schicken. In diesem Fall sollten angehängte Dateien den gängigen Standards entsprechen. Wir empfehlen, dass Sie bei Bewerbungen per Mail alle Dokumente in einer pdf-Datei in folgender Reihenfolge zusammenstellen: Anschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse.

Achten Sie bitte darauf, dass die pdf-Datei nicht größer ist als 5 MB und verwenden Sie keine Komprimierungsprogramme wie "winzip" oder ähnliches.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.