Logistik-Zentrum im Grünen

09.10.2014 Seite drucken

Mit Königs Wusterhausen verbinden die meisten in erste Linie Kultur und Natur: das Schloss und die Geschichte Preußens, die vielen Seen und Waldgebiete. Die wirtschaftliche Bedeutung Königs Wusterhausens ist weniger bekannt.

Königs Wusterhausen ist jedoch eine Stadt, die aufgrund der hervorragenden Verkehrsanbindungen (direkter Anschluss an zwei Autobahnen, Schienenanbindung, Hafen und unmittelbare Nähe zum zukünftigen Flughafen) auf dem Gebiet der Logistik über besondere Kompetenz verfügt und diese auch noch weiter ausbauen wird. Bereits jetzt verfügt Königs Wusterhausen über den größten Binnenhafen in Berlin und Brandenburg.

Die Vorteile der verkehrsgünstigen Lage haben auch zahlreiche mittelständische Unternehmen erkannt, die sich in Königs Wusterhausen angesiedelt haben.

Eine besondere Rolle spielen auch die so genannten weichen Standortfaktoren. Eine ausgezeichnete Bildungslandschaft, zahlreiche Verwaltungs- und Dienstleistungseinrichtungen von überregionaler Bedeutung und natürlich die Lage inmitten von Wald und Wasser machen Königs Wusterhausen zum idealen Wohn- und Erholungsort in unmittelbarer Nähe zur Bundeshauptstadt.