Einzelhandelskonzept für Königs Wusterhausen

26.07.2012 Seite drucken

Für die Stabilisierung und Weiterentwicklung der so genannten "zentralen" Orte und der Innenstädte hat ein leistungsstarker Einzelhandel eine wesentliche Bedeutung. Kommunale Einzelhandelskonzepte stellen daher ein wirksames Instrument dar, um Einzelhandelsansiedlungen zu steuern.

Die Stadt Königs Wusterhausen hat daher die Dortmunder Agentur "Stadt & Handel" mit der Erarbeitung eines Einzelhandelskonzeptes beauftragt. Das Konzept soll Empfehlungen zur Weiterentwicklung der bestehenden Zentren und Standortstrukturen, zur planungsrechtlichen Beurteilung neuer Einzelhandelsvorhaben sowie für die interkommunale Abstimmung und die kommunale Abwägung beinhalten.

Das Konzept im Jahr 2009 unter Bürgerbeteiligung erstellt