Freizeitangebote

30.07.2012 Seite drucken

Bürgerhaus Hanns Eisler

Bürgerhaus KW- Tourismus
Das Bürgerhaus Hanns Eisler wurde 1892 als Villa des Großindustriellen Werner von Siemens gebaut. Seit 1960 befindet sich das Gebäude im Besitz der Stadt Königs Wusterhausen und bereits damals wurde es als Kultur- und Begegnungsstätte genutzt. 1994 erfolgte ein Umbau und der Ausbau der Kellerräume zur gastronomischen Nutzung. Im Saal des Bürgerhauses kann man vom Kabarett bis zur Lesung Veranstaltun...

Katholische Kirche St. Elisabeth

Kirche St. Elisabeth KW 2019

Ein erster katholischer Gottesdienst in Königs Wusterhausen fand schon im Jahr 1899 statt. Durch den verstärkten Zuzug von schlesischen und polnischen Wanderarbeitern um die Jahrhundertwende wurde der Bedarf geweckt, die zahlreichen Kinder katholisch zu unterrichten. Aus diesem Grund wurde auf dem Grundstück der heutigen Friedrich-Engels-Str. 6 im Jahr 1900 ein Gebäude errichtet, das diesem Zweck dienen sollte.

Bootsverleih Königsboot

Paddelfrau-ohne-Aufschrift
Mitten in der Stadt lospaddeln und die vielen lauschigen Seen und Kanäle der Region erkunden, das kann man nur in Königs Wusterhausen. Der Bootsverleih Königsboot am Ufer des Nottekanals direkt an der Schleuse macht's möglich.  Der Bootsverleih ist von Mai bis September in der Zeit von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Ob einzeln oder in der Gruppe, Familie oder Betriebsausflug: mit den Kajaks und Canadiern könne...

Dahmelandmuseum

Heimatmuseum1
Das in ehrenamtlicher Arbeit aufgebaute und geführte Dahmelandmuseum des Heimat- und Museumsvereins Königs Wusterhausen 1990 e.V. befindet sich auf dem ehemaligen Gutsgelände des Schlosses. Am 4. Mai 1996 wurde das Museum auf diesem historischen Boden eröffnet. Die ständige Ausstellung zur Geschichte des Dahmelandes und der Stadt Königs Wusterhausen wird durch wechselnde Sonderausstellungen ergänzt. Daue...

Grünanlagen und Plätze

Grün-KWH-Mühleninsel-Teaser
Um sich in der Natur zu erholen, muss man Königs Wusterhausen nicht verlassen. Sowohl die Kernstadt als auch die sieben Ortsteile bieten zahlreiche Möglichkeiten, die Freizeit in naturnaher Umgebung zu genießen. Deshalb nennt man Königs Wusterhausen auch die "grüne Stadt". Wo es besonders schön ist, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Kiebitzpark

kiebitzpark2
Im Kiebitzpark drehen die Kinder in echten Mini-Autos ihre Runden. Die "Kiebitzcars" werden von leisen, umweltfreundlichen Benzinmotoren angetrieben und sind mit Lenkrad, Gaspedal und Bremse ausgestattet. Das geschulte Personal achtet darauf, dass die kleinen Fahrer die Verkehrsregeln einhalten. Kinder ab 7 Jahre dürfen schon selber fahren. Die Jüngeren sind als Beifahrer mit dabei. Minigolf kennt jeder. Aber wer hat schon mal a...

Kino Capitol

Kino (3)
Als Filmtheater und Kulturbühne bietet das "Capitol" ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm. Aus dem Repertoire des "Capitol": Kultfilme Filmklassiker Thematische Filmreihen Dokumentarfilme Filme in Originalsprache Kabarett Chanson Lesungen Studiotheater Music unplugged Filmnächte Filmpartys Mottopartys Spezielle Veranstaltungen für KITA´s, Schulen, Senioren Das aktuelle Kinoprogramm finden Sie im Veranst...

Kommunale Spielplätze

Grün-KWH-TEASER-Gruenflächen
In der familienfreundlichen Stadt Königs Wusterhausen können Kinder auf insgesamt 23 kommunalen Spiel-, Bolz- und Streetballplätzen spielen und toben. Mehr über die Ausstattung dieser Plätze erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Kreuzkirche

kreuzkirche1
Westturm, Querhaus und Chor der evangelischen Kreuzkirche sind weithin sichtbar und prägen neben dem Schlossensemble den historischen Ortskern Königs Wusterhausens. Vor etwas mehr als 300 Jahren stand hier noch eine Holzkirche. 1693 ließ Kurfürst Friedrich III. sie abreißen, weil in den umliegenden Ortschaften die Kirchen sehr baufällig waren und durch eine zentrale Kirche ersetzt werden sollte. Der spätere...

Schloss Königs Wusterhausen

fw1
Schloss Königs Wusterhausen wurde in besonderer Weise durch die Persönlichkeit Friedrich Wilhelms I., des "Soldatenkönigs", geprägt. Schon als zehnjähriger Kurprinz erhielt er Weihnachten 1698 das Anwesen, dessen Ursprünge auf eine mittelalterliche Wehrburg zwischen Teltow und Lausitz zurückgehen, von seinen Eltern, dem damaligen Kurfürsten Friedrich III. und seiner Gemahlin Sophie Charlotte geschenkt. F...

Strandbad Neue Mühle

Strandbad Neue Mühle Wasserrutsche
Das Strandbad liegt idyllisch, ca. 500 m oberhalb der Schleuse Neue Mühle am Krimnicksee. Geöffnet ist das Bad von Mai bis September und bietet viele Möglichkeiten zu Sport und Spiel am und im Wasser. Dazu gehören eine Beachvolleyballanlage, diverse Spielgeräte und eine Riesenrutsche unter freiem Himmel. Für Tischtennis, Federball oder andere Ballspiele findet man hier sicher immer einen Mitspieler. Eine Bade...