Grundsteuerbescheide nach neuem Verfahren

02.02.2017 Seite drucken

Im Jahr 2017 stellt die Stadt das Verfahren zur Festsetzung der Grundsteuer um: Steuerbescheide werden nur noch bei Änderungen zugestellt.
Für jeden Steuerpflichtigen, bei dem sich die Grundsteuer nicht verändert, gilt der Bescheid aus dem Vorjahr für 2017 unverändert. Ein neuer Grundsteuerbescheid ergeht nur, wenn sich die Steuerschuld ändert oder der Steuerpflichtige wechselt. Bis dahin behält der bisherige auch für die Folgejahre seine Gültigkeit. Einen entsprechenden Vermerk enthielt bereits jeder zugestellte Bescheid.

Bei Fragen ist das Sachgebiet Steuern/Liegenschaften in der Stadtverwaltung erreichbar unter
Tel. (03375) 273-356 und steuern@stadt-kw.de.