Schiedsfrau feiert 25-jähriges Jubiläum

17.10.2017 Seite drucken

Seit 25 Jahren arbeitet Angelika Kießling in Königs Wusterhausen als ehrenamtliche Streitschlichterin. Sie ist Schiedsperson in der Schiedsstelle I, die zuständig ist für einen Teil der Kernstadt, Deutsch Wusterhausen und den Ortsteil Diepensee und wurde erstmalig am 16. März 1992 gewählt. Für ihr langjähriges Engagement in diesem Ehrenamt dankten Bürgermeister Dr. Lutz Franzke (r.) und sein Stellvertreter Jörn Perlick der gestandenen Schiedsfrau in der Stadtverordnetenversammlung am 9. Oktober und überreichten ein Präsent, das sie mit Enkeltochter Tabea entgegennahm.