Jugendbeirat

16.01.2018 Seite drucken

Jugendbeirat Königs Wusterhausen

Der Jugendbeirat der Stadt  Königs Wusterhausen ist ein Gremium, das sich für die Belange von Jugendlichen einsetzt. Er versteht sich als als Sprachrohr und Mittler zwischen  Jugend und Politik.

Der Jugendbeirat setzt sich aus zehn bis fünfzehn Mitgliedern im Alter von 14 bis 25 Jahren zusammen. Seine Aufgabe ist es, die Stadtverordneten, den Bürgermeister und die Verwaltung in jugendpolitischen Fragen zu beraten sowie Vorschläge und Anregungen zu unterbreiten.

Die Mitglieder nehmen u. a. an den Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung und der Ausschüsse teil. Dort haben sie das Recht, zu Maßnahmen und Beschlüssen, die Auswirkungen auf die Jugendlichen in der Stadt Königs Wusterhausen haben, Stellung zu nehmen.

Mitglieder des Jugendbeirates

Auf der Grundlage des § 19 der Kommunalverfassung des Landes Brandenburg und des § 7 der Hauptsatzung der Stadt Königs Wusterhausen wurden für den Jugendbeirat der Stadt Königs Wusterhausen folgende Mitglieder für die Dauer von zwei Jahren (2017 bis 2018) von der Stadtverordnetenversammlung benannt:

  • Lambert Wolff (Vorsitzender)
  • Lena Heinisch (1. Stellvertreterin)
  • Li Smilgies (2. Stellvertreterin)
  • Maximilian Fender
  • Lukas Manuel Kalz
  • Ole Klabisch
  • Thea Moesha Klingner
  • Annabell Marie Maerten
  • Martina Alina Magdalena
  • Lars Mielitz
  • Lukas Nocke
  • Felix Heiko Wolfgang Pochert
  • Maryam Shamoon
  • Jan Niklas Wolf