Zukunftswerkstatt zum Thema "Familie" am 24.11.2018

26.11.2018 Seite drucken

Ca. 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschäftigten sich bei der Zukunftswerkstatt am 24.11.2018 im Rathaus mit der Frage des familienfreundlichen Miteinanders in Königs Wusterhausen. In kleineren Gruppen wurde diskutiert, welche Angebote für Familien mit Kindern in Kita und Grundschule noch erweitert werden sollten oder was u. U. sogar gänzlich fehlt.

Vorschläge, die unabhängig voneinander in allen Arbeitsgruppen zur Sprache kamen, waren z.B. die Verbesserung der Verkehrsanbindungen sowie der Ausbau des Radwegenetzes, die Schaffung von Kreativräumen für alle Generationen, mehr Sauberkeit auf den Spielplätzen im Stadtgebiet und eine Internet-Plattform auf der sich Eltern über die verschiedenen Angebote informieren können.

Die anwesenden Kinder konnten in der „Kindertraumwerkstatt“ ihre eigenen Wünsche äußern und sie plastisch anhand von Modellen aus Knetmasse darstellen. Da der Phantasie der Kinder keine Grenze gesetzt war, erschien die Umsetzung ihrer Ideen mal mehr und mal weniger realistisch: sie reichten vom Streichelzoo über die Hoverboardanlage bis zum mit Schokolade gefüllten Pool mit 10 m hohem Sprungturm.