Stadt stellt Landkreis Räumlichkeiten zur Verfügung

08.08.2019 Seite drucken

Die durch den erfolgten Zusammenschluss der beiden Oberschulen Johann Gottfried Herder und Dr. Hans Bredow zur Staatlichen Gesamtschule freigewordenen Räume an der Bredow-Schule werden ab sofort vom Landkreis Dahme-Spreewald genutzt.

Dadurch wird auf zeitlich begrenzte Engpässe der Schulraumkapazitäten des Landkreises Dahme-Spreewald reagiert. Ein entsprechender Vertrag über die Anmietung für Unterrichts- und Funktionalräume wurde von Landkreis und Stadt unterzeichnet. Die bereitgestellten Räumlichkeiten wurden bereits übergeben.

Der Landkreis mietet für die nächsten vier Jahre 750 m² Nutzflächen und Schulhofteile, wobei die Mietfläche ab 2021 entsprechend dem dann ansteigenden Eigenbedarf der Stadt reduziert wird.

Zu den angemieteten Flächen zählen neun Klassen- und Unterrichtsräume sowie ein Computerraum, Vorbereitungsräume und Räume für die Schulleitung und Lehrer. Ein Teil der schon vorhandenen Möblierung wird durch den Landkreis Dahme-Spreewald mitgenutzt. Die Gesamtausstattung liegt jedoch in der Verantwortung des Landkreises.
U.a. wird die neue Ausbildung zum/zur Sozialassistenten / Sozialassistentin und zum/zur Erzieher / Erzieherin des Oberstufenzentrum Dahme-Spreewald hier stattfinden.

Im Verlauf des aktuellen Schuljahres wird ferner damit begonnen, weitere Räume als Ausweichlösung für die zu ersetzenden Unterrichtsräume am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium zu nutzen. Diese temporäre Lösung wird für ca. drei Jahre nötig sein, da das in Trägerschaft des Landkreises befindliche Gymnasium in diesem Zeitraum komplett saniert und modernisiert werden soll.

Bürgermeister Swen Ennullat begrüßt, dass das Schulgebäude der Bredow-Schule weiterhin für Bildungszwecke genutzt wird und dadurch das Ausbildungsangebot des Oberstufenzentrums erweitert werden kann. Der Landkreis Dahme-Spreewald freut sich über die Unterstützung der Stadt Königs Wusterhausen bei der gemeinsamen Anstrengung, die Bildungslandschaft in Königs Wusterhausen positiv zu verstärken.