Zeesener Kita „Spatzennest“ feiert mit einem Puppentheater

02.10.2019 Seite drucken

Die Kita „Spatzennest“ in Zeesen feierte am Mittwoch, den 02.10.2019, ihr fünfjähriges Bestehen am neuen Standort in der Puschkinstraße 74. Zu den Gratulanten gehörten auch der Fuchs, die Hexe und ihre Begleiter. Sie waren extra in einem Puppentheater im Märchentruck angereist, um den Kindern eine Kostprobe ihres schauspielerischen Könnens zu geben.

Der Märchentruck wurde von der Stadt Königs Wusterhausen als Trägerin der Einrichtung gesponsert. Kita-Leiterin Antje Cori freute sich darüber sehr. „Eine tolle Sache für die Kleinen ab drei Jahren“, sagte sie.

Doch damit nicht genug. Im Haus gab es unter dem Feiermotto „Lieblingsfarbe bunt“ noch viel mehr zu entdecken. Die Jüngsten erfuhren in einer Darbietung, die die Erzieherinnen auf die Beine stellten, dass das Krokodil vom Geburtstagskuchen des Hasen genascht hatte. Fuchs und Elster stellten den Bösewicht. Natürlich blieb bei der Kinderdisko keiner still sitzen. Für die nötige Stärkung sorgte ein Kuchenbasar, der von Eltern und Erzieherinnen zusammengestellt wurde. „Hier möchte ich mich bei Helga Zeidler vom Kita-Interessenverein und unserer ehemaligen Kollegin, Iris Stanelle, bedanken. Sie unterstützten uns beim Kuchenverkauf“, so Antje Cori.

Natürlich gab es auch noch „Geburtstagsgeschenke“ für die Kinder der Kita. So verfügt die Einrichtung nun über einen Bollerwagen für Ausflüge. Außerdem bekam jedes Kind einen Luftballon vom Kita-Förderverein.

Königs Wusterhausens Bürgermeister Swen Ennullat gratuliert den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kita. „Ich freue mich sehr, dass hier so gute Arbeit geleistet und so viel für die Kinder auf die Beine gestellt wird. Das ,Spatzennest‘ ist eine unserer modernsten Einrichtungen, die bis zu 200 Kindern Platz bietet.“

 

Bildunterschrift:

Das Puppentheater im Märchentruck zieht die Kinder der Zeesener Kita „Spatzennest“ in seinen Bann. Foto: Reik Anton