Weitere Reparaturen am Dach der Awo-Kita „Klein und Groß“

30.01.2020 Seite drucken

Aktuell arbeitet eine Fachfirma am Dach der Awo-Kindertagesstätte „Klein und Groß“ in der Erich-Kästner-Straße. Grund ist ein leichter Wasserschaden an drei Stellen. Die Kinder können weiter betreut werden, eine Gefährdung besteht nicht. In den vergangenen Tagen hat der Wind das Regenwasser im Bereich der Dachtraufe partiell unter die Konstruktion gedrückt.

Dadurch entstanden an drei Stellen kleinere Wasserflecken. Die Stadtverwaltung reagierte umgehend und beauftragte die Reparaturarbeiten. Die Kita-Leitung und die Arbeiterwohlfahrt Regionalverband Brandenburg Süd wurden informiert. Die Stellen werden von innen und außen ausgebessert. Außerdem werden die Akustikplatten ausgewechselt. Betroffen sind Deckenbereiche in zwei Gruppen- bzw. in einem Umkleideraum.

Indes läuft das Ausschreibungsverfahren für die Planungsleistung zur Dacherneuerung der Kindertagesstätte.

Foto: Reik Anton