Zwei Brücken in Königs Wusterhausen ab April für Sanierungen gesperrt

25.03.2020 Seite drucken

Ab Mittwoch, den 01.04.2020, werden in Königs Wusterhausen zwei Brücken für jeweils mehrere Monate gesperrt. Die Bauwerke werden saniert. Eine Brücke führt im Kirchsteig, zwischen der Tiergartenstraße und dem Fasanenweg, über den Fanggraben. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende September dauern. Im Zuge der Bauarbeiten wird es eine örtliche Umfahrungsmöglichkeit geben. Eine Vollsperrung der Verkehrsfläche ist nicht vorgesehen.

Die zweite Sperrung betrifft die Brücke in der Birkenallee, zwischen Gertrudenstraße und Weihersteg. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juli dauern. Die Fußwegbrücke wird während der Bauarbeiten komplett gesperrt. Auch der darunter liegende Zufluss zur Staabe ist nicht mehr passierbar. Der Bootsverkehr ist dann von beiden Seiten nur bis zur Baustelle möglich.