Start für Millionen-Projekt: Neubau der Grundschule Zeesen hat begonnen – Containeranlage steht

23.10.2020 Seite drucken

Die temporäre Containeranlage für die Grundschule bzw. den Hort in der Uferstraße 7a/b in Zeesen steht. Im Vorfeld wurden die Bauflächen hergestellt und Asphaltschutzschichten in den Straßenbereichen aufgebracht.

Aufgrund der Gegebenheiten im Bereich der Grundschule wurden die einzelnen Container im Gewerbegebiet Zeesen umgeladen. Erst dann konnten Lkw sie zur Baustelle transportieren. Dafür wurden auf der Strecke zwischen Gewerbegebiet und Grundschule Park- und Halteverbote eingerichtet. Für die Montage der Containeranlage musste ein Teilbereich des Parkplatzes vor dem Grundstück in der Uferstraße gesperrt werden.

Ab Dezember ist die Inbetriebnahme der Containeranlage geplant. Der Umzug der Schule aus dem Altbau ist ab dem 18.12.2020 vorgesehen mit dem Ziel, ab dem 04.01.2021 in der Containeranlage zu unterrichten.

Ersatzneubau Grundschule Zeesen

Der Neubau des Grundschulgebäudes startet am 01.12.2020 mit Baumfällungen, die am 25.01.2021 beendet sein sollen. Ab dem 18.12.2020 werden technische Anlagen umgesetzt bzw. Medien getrennt. Dieser Schritt soll am 15.01.2021 vollzogen sein. Ein neues Regenwasser-Pumpwerk und Regenwasserkanäle werden im Zeitraum vom 04.01. bis zum 08.02.2021 errichtet bzw. verlegt.

Der Abbruch des alten Schulgebäudes ist für den Zeitraum zwischen dem 04.01. und dem 26.03.2021 geplant. Auch die Bungalows werden abgerissen. Zwischen Mai 2021 und Januar 2022 wird der Rohbau des neuen Schulgebäudes errichtet. Anschließend beginnt der Innenausbau, der nach derzeitigen Planungen im Dezember 2022 abgeschlossen sein soll.

Außenanlagen

Die Freianlagen werden zwischen Mai 2022 und Juni 2023 in mehreren Teilabschnitten geschaffen. Um dabei den laufenden Schulbetrieb aufrecht erhalten zu können ist geplant, einen Teilbereich des Strandbades als Schulhofersatzfläche im nördlichen Bereich des Grundstücks zu nutzen. Diese etwa 1.500 Quadratmeter umfassende Fläche wird separat eingezäunt. Der Zugang erfolgt über den Eingang des Strandbades.

Es ist geplant, die direkt betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner noch einmal über den Postweg gesondert zu informieren.

Für die Umsetzung des Projektbeschlusses zum Neubau der Grundschule Zeesen sind Gesamtkosten von 22,5 Millionen Euro eingeplant. Davon entfallen ca. 13,6 Millionen Euro auf die reinen Bauwerkskosten für den Neubau und ca. 2,7 Millionen Euro auf die Herstellung der Außen- und Freianlagen. Für Stellung der temporären Containeranlage für Schule und Hort während der Bauphase sind Gesamtkosten von zirka 1,8 Millionen Euro geplant.

 

Bildunterschrift:

Die Containeranlage für den Unterricht der Grundschule Zeesen steht. Sie wird ab Januar 2021 genutzt, solange der neue Schulbau entsteht. Foto: Reik Anton/ Stadt Königs Wusterhausen