Stadt zahlt ab 15.02.2021 Hilfen aus dem „Rettungsschirm Corona – KW solidarisch“ aus

12.02.2021 Seite drucken

Ab Montag, den 15.02.2021, werden die im Jahr 2020 beantragten Hilfen über den städtischen Corona-Rettungsschirm an Kleinunternehmen und Soloselbstständige ausgezahlt. Insgesamt wurden bisher 34 Anträge gestellt, davon 22 bereits im vergangenen Jahr. Auch die ab dem 01.01.2021 gestellten Anträge werden bereits bearbeitet.

Allerdings kann hier eine Auszahlung erst erfolgen, wenn die Haushaltssatzung 2021 von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen und anschließend bekanntgemacht worden ist.

„Ich hoffe, dass die Stadtverordnetenversammlung am 24.02.2021 die von der Verwaltung überarbeitete Haushaltssatzung 2021 beschließt. Wir haben hier in den vergangenen drei Monaten die Hinweise und Anregungen aus dem ersten Sitzungslauf aufgenommen und eingearbeitet. So könnte dann auch eine schnelle Auszahlung der seit Anfang Januar beantragten Hilfen erfolgen“, so Bürgermeister Swen Ennullat.

Als erstes wird die überarbeitete Haushaltssatzung für 2021 den Ortsbeiräten in der kommenden Woche vorgestellt. Auch über den Inhalt der früheren Haushaltsfassung wurden die Ortsbeiräte damals informiert.