Informationen der Verwaltung über die Personalentwicklung seit Oktober 2017

15.02.2021 Seite drucken

In Folge der Berichterstattung der Märkischen Allgemeinen Zeitung informiert die Stadtverwaltung nachfolgend über die Einstellungen und Arbeitsbeendigungen in den vergangenen Jahren im Rathaus. Die Belegschaft der Verwaltung der Stadt Königs Wusterhausen umfasst ca. 460 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit Amtsantritt von Bürgermeister Swen Ennullat im Oktober 2017 wurden bis Ende 2020 insgesamt 231 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt. Demgegenüber erfolgten insgesamt 151 Beendigungen des Arbeitsverhältnisses.

Zu den Beendigungen zählten:

  • 31 mal Renteneintritt
  • 96 mal Aufhebungsvertrag (arbeitnehmerseitige Kündigung oder Ende der Befristung)
  • 20 mal Kündigung in der Probezeit
  • 1 mal außerordentliche Kündigung
  • 2 mal ordentliche Kündigung
  • 1 mal Versetzung (eigener Wunsch)

Darüber hinaus wurden zwischen Oktober 2017 und Ende 2020 insgesamt fünf Abmahnungen und vier Ermahnungen/Rügen ausgesprochen.

In allen Fällen notwendiger Mitwirkung bzw. Mitbestimmung des Personalrates lag die Zustimmung des Gremiums vor.