Neue Klappbrücke in Neue Mühle eingesetzt

26.02.2021 Seite drucken

Die neue Klappbrücke der Schleuse Neue Mühle ist am Donnerstag, den 25.02.2021, eingesetzt worden. Mit einem Kran wurde die etwa zehn Tonnen schwere Brücke montiert, wie das zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Spree-Havel mitteilte. Am Freitag, den 26.02., wurde der Waagebalken montiert. Im Anschluss werden die restlichen Stahlbau- und Elektroarbeiten vorgenommen.

Der Schwerlasttransport des Bauteils erfolgte per Schiff von Eisenhüttenstadt über den Oder-Spree-Kanal nach Königs Wusterhausen.

Der Termin für die geplante Verkehrsfreigabe der Brücke am 31.03.2021 kann laut dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt nach derzeitigem Stand eingehalten werden.

Da die Stadtverwaltung keine Kenntnis von diesem Termin hatte, kam es zu anfänglichen Problemen bei der Zugänglichkeit der Fußgängerbrücke. Diese wurden im Lauf des Tages behoben.

 

Bildunterschrift:

Die neue Klappbrücke an der Schleuse in Neue Mühle ist eingesetzt. Foto: Reik Anton