Hell und bunt durch den Straßenverkehr – Landesweite Sichtbarkeitstage vom 16.11. bis 18.11.2021

11.11.2021 Seite drucken

Besonders in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, dass Kinder im Straßenverkehr gut zu erkennen sind. Deswegen beteiligt sich die Stadt Königs Wusterhausen auch in diesem Jahr an den landesweiten Tagen der Sichtbarkeit des Netzwerks Verkehrssicherheit Brandenburg.

Vom 16. bis 18.11.2021 wird es insgesamt sechs Aktionen des städtischen Ordnungsamts gemeinsam mit der Polizei und den Mitgliedern der Arbeitsgruppe des städtischen Präventionsrats geben.

Den Anfang machen am Dienstag, den 16.11., von 7 bis 8 Uhr die Grundschule Erich-Kästner und die Grundschule Zeesen. Einen Tag später, am 17.11., wird von 7 bis 8 Uhr an der Grundschule „Wilhelm-Busch“ und an der Fontanegrundschule Niederlehme für die Verkehrssicherheit der Kinder geworben. Die Kindertagesstätten „Kleine Pfefferkörner“ in Wernsdorf und „Steinbergwichtel“ in Zeesen folgen am Donnerstag, den 18.11.2021. Hier sind die Akteure von 8 bis 9 Uhr aktiv.

Es werden Kinderwarnwesten, Reflektorenbärchen für die Schultaschen sowie Reflektorensets und farbenfrohe Helm- und Rucksacküberzieher verteilt. Ziel der Aktion ist, sowohl Kinder, als auch Eltern für das Thema „Sichtbarkeit im Straßenverkehr“ zu sensibilisieren.