Lesestart-Sets für Kleinkinder in der Stadtbibliothek Königs Wusterhausen

15.11.2021 Seite drucken

In der Stadtbibliothek Königs Wusterhausen sind ab sofort die neuen Lesestart-Sets für Dreijährige kostenlos erhältlich. Jedes Set beinhaltet ein altersgerechtes Bilderbuch und Informationsmaterial für Eltern, wie sie das Betrachten von Bilderbüchern, das Vorlesen, Spielen und andere Aktionen in ihren Alltag einbauen können. So fördern sie den Spracherwerb ihrer Kinder.

Um ein Lese-Set geschenkt zu bekommen, muss man nicht unbedingt Mitglied in der Bibliothek sein. Wer schon mal da ist, kann sich aber sehr gern das Angebot an verschiedensten Medien für Kinder ansehen.

Mit dem Programm „Lesestart 1 – 2 – 3“ der Stiftung Lesen sollen speziell leseferne Familien motiviert werden, Vorlesen und Erzählen in ihrem Familienalltag zu verankern. Auch Kinderarztpraxen machen bei dem Projekt mit, um möglichst viele Interessenten zu erreichen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Programm. Zudem können sich Eltern laufend über neue Ideen sowie digitale Ausgaben der Lesestart-Bilderbücher auf der Internetseite www.lesestart.de informieren.

Bei Fragen steht die kostenfreie Telefonnummer 0800 3103103 oder die E-Mail-Adresse info@lesestart.de zur Verfügung.

Lesen ist die zentrale Voraussetzung für Bildung, beruflichen Erfolg, Integration und zukunftsfähige gesellschaftliche Entwicklung. Die Stiftung Lesen führt in Zusammenarbeit mit Bundes- und Landesministerien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Stiftungen, Verbänden und Unternehmen bundesweite Programme, Kampagnen sowie Forschungs- und Modellprojekte durch, zum Beispiel den Bundesweiten Vorlesetag im November. Die Stiftung Lesen steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

 

Bildunterschrift:

Jedes Set beinhaltet ein Bilderbuch und Informationsmaterial für Eltern. Foto: © Stiftung Lesen/BMBF/Stefan Zahm