Aktuelles

30.08.2014 Seite drucken

City-Kinderfest am 06.06.2015

20100607-Infowerkstatt  Bahhofsumfeld 055
Am 06.06.2015 geht es beim City-Kinderfest in Königs Wusterhausen wieder richtig rund. Um 10 Uhr startet in der Bahnhofstraße ein lustiges Kinderprogramm. Klassiker wie Streichelzoo, Kinderschminken und Ponyreiten sind ebenso mit dabei wie besondere Attraktionen, z.B. ein aufblasbares Piratenschiff, eine Kletterwand, Bungee-Running oder die Waschbärenburg. Großen Spaß verspricht auch, im Innern eines großen Wa...

EWE-Netzkontrollen in Zernsdorf und Kablow

vlnrThomas Kretschmer und Thomas Schadow
Die EWE NETZ GmbH prüft ab 1. Juni die Erdgasleitungen in Zernsdorf, Kablow und Kablow Ziegelei. Etwa sechs Wochen wird die Überprüfung dauern. „Unser Ziel ist es, bei der Kontrolle der Ortsnetz- und Hausanschlussleitungen undichte Stellen aufzuspüren“, so EWE NETZ-Bezirksmeister Franko Meise. Im gesamten EWE Netzgebiet überprüft das Unternehmen jährlich etwa 25.000 Kilometer. Neben den Leitungen ...

Ende des Kita-Streiks noch nicht absehbar

Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di mitteilt, wird der Streik in den Kitas und Horten auch ab dem 01.06.2015 unbefristet  weitergeführt. Daher müssen in Königs Wusterhausen die Kinderbetreuungseinrichtungen in städtischer Trägerschaft weiterhin geschlossen bleiben. Um die schlimmsten Auswirkungen auf die Eltern abzufangen, bietet die Stadt Königs Wusterhausen für Kinder, deren Eltern nach...

In der Landschaft. Erwin Hahs - Malerei und Grafik 1908 bis 1960

Mirow I
Erwin Hahs (1887 –1970) zählt zu den konsequenten Vertretern einer Klassischen Moderne. Lange Jahre lehrte der Künstler, der zur Avantgarde um Gropius, Taut, Feiniger und die Expressionisten der "Brücke"gehörte, an der Kunstschule Burg Giebichstein in Halle. Nachdem Hahs aus politischen Gründen von seiner Lehrposition vertrieben wurde, zog sich der Künstler 1956 nach Zernsdorf zurück.     ...

Hafen Königs Wusterhausen - Eine lebendige Geschichte

Königs Wusterhausen verfügt über den größten Binnenhafen in Berlin und Brandenburg. Nicht zuletzt seinetwegen verdankt die Stadt  ihre herausragende Position als Ballungsraum für Logistikunternehmen in der Region. In zwei Filmbeiträgen wird die Geschichte des Königs-Wusterhausener Hafens lebendig.

Innenstadt wird zur Partymeile

20110517-Höfenacht Estlerhof
Die Höfenacht gehört in Königs Wusterhausen  schon lange zur Tradition. In diesem Jahr wird am ersten Juni-Wochenende die Open Air Saison eingeläutet. Einzelhändler, Dienstleister und Anlieger der Innenstadt stellen ein unterhaltsames Programm zusammen und sorgen für ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot.  In diesem Jahr beteiligen sich so viele City-Akteure an der Höfenacht wie nie zuvor:...

Jazz-Project

Jazz trifft Weltmusik – unter diesem Motto haben sich der Hamburger Pianist und Komponist Leon Gurvitch und weitere vier herausragende Musiker zu einem Projekt zusammengefunden, in dem sie - zum Teil eigenwillige - Improvisationen zu Gehör bringen. Leon Gurvitch, Schöpfer von über 300 Werken, studierte an der Musikhochschule in Minsk und an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Der Künstler, aus dessen...

Doppeljubiläum beim Schlossfest am 05.09.2015

Festumzug LangeKerls
Das Schlossfest gehört zweifellos zu den kulturellen Höhepunkten der Stadt Königs Wusterhausen. Am 05.09.2015 ist es wieder soweit. Dieses Mal kommt der Befehl von „ganz oben“: Antreten und doppelt feiern! Friedrich Wilhelm I. hat einen guten Grund für seine Anordnung. Vor 15 Jahren wurde das Schloss Königs Wusterhausen nach umfangreicher Sanierung wieder eröffnet. Und vor 25 Jahren gründete sich ...

Stellvertretende Schiedspersonen in Wernsdorf und Kablow gesucht

In der Stadt Königs Wusterhausen werden dringend zwei stellvertretende Schiedspersonen für die Schiedsstellen Wernsdorf und Kablow gesucht. Juristische Vorkenntnisse werden nicht benötigt, da ständig Schulungen angeboten werden. Wichtiger für das Amt der Schiedsperson sind Interesse am Umgang mit Menschen, ein gesunder Menschenverstand, die nötige Ruhe und gegebenenfalls auch mal Durchsetzungsvermögen, wenn e...

Toleranz aus Tradition: Willkommen in KW!

Toleranz und Gastfreundschaft haben in Königs Wusterhausen eine lange Tradition. Bereits Friedrich Wilhelm I. war für seine Aufgeschlossenheit Fremdem gegenüber bekannt. So holte er beispielsweise holländische Handwerker nach Potsdam und gewährte Glaubensflüchtlingen aus dem Salzburger Land und aus Böhmen Asyl. Auch heute folgt Königs Wusterhausen dem Beispiel des Soldatenkönigs und versteht sich al...