Neue Flutlichtanlage im Stadion der Freundschaft schützt die Umwelt

24.06.2022 Seite drucken

Im Stadion der Freundschaft ist die Flutlichtanlage umfassend erneuert worden. So wurden die technisch veralteten Flutlichtstrahler durch moderne, energetisch effizientere LED-Strahler ersetzt. Da diese weniger Strom verbrauchen, wird weniger CO2 erzeugt. Des Weiteren profitieren auch die Sportvereine und Aktiven von den besseren Lichtbedingungen im Stadion.

In die Maßnahme investierte die Stadt Königs Wusterhausen ca. 200.000 Euro. Aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (RENplus 2014-2020) wurde die Modernisierung über die Investitionsbank des Landes Brandenburg mit etwa 34.500 Euro gefördert.

 

Bildunterschrift:

Die Flutlichtanlage im Stadion der Freundschaft ist modernisiert worden. Foto: Stadt Königs Wusterhausen

EFRE Logo