Großeinsatz der Feuerwehr am Bahnhof Königs Wusterhausen

05.09.2022 Seite drucken

Am 04.09.2022 wurde die Feuerwehr Königs Wusterhausen zu einem Großeinsatz gerufen. Ein sich nicht mehr in Betrieb befindendes Stellwerk auf der Ostseite des Bahnhofs stand in Flammen. 80 Feuerwehrleute waren über 8 Stunden lang im Einsatz, um den Brand zu bekämpfen. Unterstützung bekamen die Brandbekämpfer*innen der hauptamtlichen sowie der Freiwilligen Feuerwehr Königs Wusterhausen auch aus der Nachbarstadt Wildau. Der Brand war zu jeder Zeit unter Kontrolle, verletzt wurde  glücklicherweise niemand. Allerdings kam es zu einer starken Rauchentwicklung, weshalb die Bevölkerung mit Lautsprecherdurchsagen und über Social Media Kanäle dazu aufgefordert wurde, die Fenster geschlossen zu halten. Der Bahnverkehr musste für 24 Stunden unterbrochen werden.