Der Profiler und der Kriminalpychologe Carsten Schütte und Dr. Thorsten Sueße lesen in Königs Wusterhausen aus ihren Kriminalromanen

08.09.2022 Seite drucken

Carsten Schütte und Dr. Thorsten Sueße beschäftigen sich nicht nur in ihrer Phantasie mit Mord-und Totschlag, sondern auch im wirklichen Leben. „Profiler“ der eine, Kriminalpsychologe der andere, haben sich beide dazu entschlossen, Kriminalromane zu schreiben. Am Freitag, den 14.10.2022 sorgen sie in der Lesung der Stadtbibliothek Königs Wusterhausen beim Publikum für Nervenkitzel.

Carsten Schütte, seit 2016 Leiter der Operativen Fallanalyse (OFA) Niedersachsen, weiß, wovon er schreibt. Sein zweiter AIDA-Krimi „Opferbucht“ ist im März 2022 erschienen und begleitet das Profilerteam auf der Adria von Korfu über Venedig, Zadar, Kotor, Dubrovnik und Bari zurück nach Korfu.

Dr. med. Thorsten Sueße ist – genauso wie seine Romanfigur Dr. Mark Seifert – Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin. Bei der Darstellung der Handlung seiner Kriminalromane orientiert er sich an seinem eigenen Arbeitsalltag, der durch eine regelmäßige Zusammenarbeit mit der Polizei geprägt ist. Thorsten Sueße liest aus seinem neuen Psychothriller: „Atemlos in Hannover“.

Der Reiz für Leser und Publikum besteht in der Authentizität dieser Kriminalromane. Profiler gibt es im Fernsehen, im wahren Leben ist es die „Operative Fallanalyse (OFA)“ und die beinhaltet viel mehr als das Erstellen eines Täterprofils.

Der Profiler und der Kriminalpsychologe – Carsten Schütte und Thorsten Sueße lesen aus ihren Kriminalromanen
Freitag, 14.10.2022, 19 Uhr
Saal des Bildungscampus Funkerberg, Funkerberg 26, 15711 Königs Wusterhausen (ehemaliges Commundo-Hotel)

Tickets: 8 € 

 Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.“
Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Königs Wusterhausen in Kooperation mit der VHS.