Tag des Ehrenamtes

06.12.2022 Seite drucken

Landrat ehre drei Königs Wusterhausener*innen für ihr ehrenamtliches Engagement

Am 05.12.2022, dem offiziellen Tag des Ehrenamtes, ehrte Landrat Stephan Loge 43 Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Dahme-Spreewald, die sich in besonderem Maße um das Gemeinwohl verdient gemacht haben.

Als Dankeschön für ihr Engagement waren die freiwilligen Helfer*innen zu einer Feier in das „Haus Burglehn“ in Lübben eingeladen. Fünf Personen wurden für ihre außerordentlichen ehrenamtlichen Leistungen mit einer Urkunde und einem Preisgeld ausgezeichnet. Unter den Ausgezeichneten waren auch drei Personen aus Königs Wusterhausen: Wanderwegewart Hans Rentmeister aus Senzig im Bereich „Naturschutz“ u.a. für seine wesentliche Mitarbeit an der Gestaltung der Wege im Naturschutzgebiet „Tiergarten“, der Vorsitzende des Netzwerk Senzig e.V. Jürgen Müller im Bereich „gesellschaftliches Miteinander“ für sein Engagement in der Initiative „Senzig hilft Sinzig“, die Flutopfer im Ahrtal unterstützt sowie die Gründerin der Facebook-Gruppe „Tierwelt Königs Wusterhausen und Umgebung“, Sophia Fürstenau aus Senzig, im Bereich „Tierschutz“.

Landrat Stephan Loge drückte seine Anerkennung und seinen Dank für das Engagement der Ehrenamtlichen aus. Ein solcher Tag, so Loge, rücke zu Recht einmal die Tätigkeit von Menschen ins Scheinwerferlicht, die um ihr Wirken nicht viel Aufhebens machen.

Für Lars Thielecke, als Dezernent für Bildung, Kultur, Bürgerdienste und Ordnung auch für den Bereich „Soziales“ zuständig, ist das Ehrenamt ein unschätzbarer Bestandteil und eine Stütze des gesellschaftlichen Lebens in Königs Wusterhausen. „Ohne die freiwillige Mitarbeit der zahlreichen Bürgerinnen und Bürger würde manches schlichtweg nicht funktionieren“, so Lars Thielecke. „Ich freue mich außerordentlich, dass heute gleich drei Bewohner*innen unserer Stadt geehrt werden und Anerkennung für ihr Engagement erfahren.“

Auch in Königs Wusterhausen wird es im Januar 2023 eine Veranstaltung geben, bei der engagierte Bürger*innen ausgezeichnet werden. Vorschläge, wer diese Auszeichnung erhalten sollte, können noch bis zum 09.12.2022 bei der Stadt Königs Wusterhausen eingereicht werden. Geehrt werden ehrenamtlich tätige Personen aus der Stadt Königs Wusterhausen, egal, ob sie sich in Sportvereinen, Initiativen, Kulturprojekten oder sozialen Einrichtungen engagieren.

Bildunterschriften:

Bild1: Landrat Stephan Loge ehrt den Königs Wusterhausener Wanderwegewart Hans Rentmeister

Bild 2: Landrat Stephan Loge ehrt den Vorsitzenden des Netzwerk Senzig e.V.

Bild 3: Landrat Stephan Loge ehrt Tierschützerin Sophia Fürstenau

Bild 4: Auszeichnung der Ehrenamtspreisträger 2022 (v.l.n.r. Lars Thielecke, Dezernent für Bildung, Kultur, Bürgerdienste und Ordnung der Stadt Königs Wusterhausen; Hans-Richard Groschke aus Lübben; Hans Rentmeister aus Senzig; Jürgen Müller aus Senzig; Sophia Fürstenau aus Senzig; Brigitte Boldt aus Lübben; Frank Selbitz in Vertretung für die Stadt Lübben und Landrat Stephan Loge