Doppelnamen

11.02.2014 Seite drucken

Allgemeine Informationen:
Doppelnamen entstehen, wenn einem Familienname ein anderer Familienname vorangestellt oder angefügt wird. Der Doppelname gilt als ein Familienname.
Doppelnamen können nach deutschem Recht insbesondere in folgenden Fällen entstehen: Der Partner, dessen Geburtsname nicht zum gemeinsamen Familiennamen bestimmt wird, kann durch Erklärung im Standesamt dem gemeinsamen Familiennamen seinen Geburtsnamen oder den zur Zeit der Bestimmung geführten Namen voranstellen oder anfügen. Diese Erklärung ist einmalig, kann aber widerrufen werden.
In den meisten Fällen werden Erklärungen zum Doppelnamen bei der Eheschließung oder der Lebenspartnerschaftsbegründung abgegeben.

Gebühren – gesetzliche Grundlage -
§ 72 Personenstandsgesetz
(Verordnung zur Änderung von Gebührenordnungen im Geschäftsbereich des Miniters des Innern des Landes Brandenburg vom 18.02.2013 (Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg, 24. Jahrgang 2013, Teil II vom 27.02.2013, Nummer 21) )

Die Namenserklärung ist gebührenfrei.


Zuständig:

Standesamt Königs Wusterhausen
Schlossstr. 3
15711 Königs Wusterhausen

Telefon: 03375 273-501, -502, -503 
Fax: 03375 273-504