Friedhofsverwaltung

01.12.2016 Seite drucken

Aufgaben der Friedhofsverwaltung:

  • Durchführung von Beisetzungen auf den kommunalen Friedhöfen
  • Erstellung von Gebührenbescheiden
  • Vergabe von Nutzungsrechten an verschiedenen Grabarten
  • Verlängerung von Nutzungsrechten
  • Bearbeitung von Umbettungsanträgen
  • Bearbeitung von Grabmalanträgen / Durchführung der jährlichen Grabmalprüfungen auf Standsicherheit
  • Überwachung der Ruhefristen
  • Erteilung von Sondergenehmigungen für Gewerbetreibende und Bürger
  • Herrichtung und Unterhaltung der Gemeinschaftsgrabanlagen
  • Ansprechpartnerinnen für Bestatter und Bürger

Grabstättenarten:

  • Erbgrabstätten
  • Wahlgrabstätten
  • Reihengrabstellen
  • Gemeinschaftsreihengrabstellen
  • Urnenreihengrabstellen
  • Urnenwahlgrabstätten
  • Baumurnengrabstätten
  • Urnengemeinschaftsanlagen
  • anonyme Urnenfelder
  • Urnengemeinschaftsanlagen sowie
  • Ehrengrabstätten und
  • Kriegsgräber

Hinweis:
Auch in diesem Jahr werden wieder Standsicherheitsprüfungen von Grabmalen durchgeführt.
Grabmale, die nicht der geforderten Standsicherheit entsprechen, werden mit einem Aufkleber gekennzeichnet.
Standgefährdete Grabmale können zur allgemeinen Sicherheit umgelegt werden. Innerhalb von 4 Wochen muss der Nutzungsberechtigte der Grabstätte veranlassen, dass die Standsicherheit des Grabmals von Fachleuten, nach den allgemein anerkannten Regeln des Handwerks und der Baukunst, dauerhaft standsicher wieder hergestellt wird.
Die Termine für die Standsicherheitsprüfungen entnehmen Sie bitte dem Schaukasten.

Zuständig:
Stadt Königs Wusterhausen
Fachbereich Familie, Bildung und Sicherheit
Sachgebiet Ordnung und sicherheit
Schlossstraße 3
15711 Königs Wusterhausen

Ansprechpartnerinnen:
Marion Nerreter
Telefon: 03375 273-259
Fax: 03375 273-39-259

Martina Fuhrmann
Telefon: 03375 273-211
Fax: 03375 273-39-211