Zufahrten

28.11.2017 Seite drucken

Errichtung von Zufahrten

Allgemeine Informationen:
Zur Errichtung einer Grundstücks- oder Baustellenzufahrt ist eine Genehmigung erforderlich.

Bearbeitungsdauer:
Die durchschnittliche Bearbeitungszeit beträgt in der Regel 14 Tage nach Posteingang, max. 4 Wochen.

Benötigte Unterlagen:
Formloser schriftlicher Antrag mit Name und Anschrift des Grundstückseigentümers bzw. Vollmacht, genaue Angabe der Adresse des Bauvorhabens, Angaben über die geplante Nutzung (bei Baustellenzufahrten auch die Dauer der Nutzung) und ein Lageplan (Skizze) mit Bemaßung und Kennzeichnung der geplanten Zufahrt
Der Antrag sollte etwa 4 Wochen vor Baubeginn vorliegen.

Zuständig:
Stadtverwaltung Königs Wusterhausen,
Fachbereich IV
Sachgebiet Tiefbau
Schlossstraße 3
15711 Königs Wusterhausen

Ansprechpartner: 
Marco Wachsmuth (für Kernstadt und OT Diepensee); Telefon: 03375 273-316
Kathleen Globig (für OT Niederlehme, OT Wernsdorf, OT Zernsdorf); Telefon: 03375 273-275
Harald Wünsche (für OT Kablow, OT Senzig, OT Zeesen); Telefon: 03375 273-351

Fax: 03375 273 388

Gebühren:
Die zu entrichtenden Gebühren richten sich nach der Verwaltungsgebührensatzung und der Sondernutzungssatzung.