Grillen

11.01.2013 Seite drucken

Grillen im Garten ist erlaubt, wenn die Nachbarschaft dadurch nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigt wird (entsprechend der Vorschriften des Bürgerlichen Gesetztbuches [BGB]).

Dennoch ein freundliches Wort, die gegenseitige Rücksichtnahme beim Thema Grillen sind empfehlenswert. Das gilt auch, wenn der Mietvertrag das Grillen nicht regelt. Gesonderte Regelungen zum Grillen gibt es nur in speziellen Gesetzen (wie z.B. im Waldgesetz), die grundsätzlichen Fragen sind nachbarschaftsrechtlich zu klären. Hier gibt es die unterschiedlichsten Gerichtsurteile, bei den meisten Urteilen handelt es sich aber um einen Kompromiss zwischen Grillfreunden und ihren Nachbarn.

Grillen im Wald oder am Waldrand ist grundsätzlich nicht gestattet.
[Gemäß § 23 des Waldgesetzes des Land Branenburg (LWaldG) vom 20. April 2004 in der derzeit gültigen Fassung]