Straßensondernutzung

09.05.2017 Seite drucken

Im Rahmen der Nutzung öffentlichen Straßenlandes über den Gemeingebrauch hinaus, wie z.B. für Informationsstände, für die Durchführung von Veranstaltungen, für die Außenbestuhlung von Gaststätten, für Baumaßnahmen, für das Aufstellen von Bauschutt-Container, für Wahlveranstaltungen (ohne Plakatierung), für das Anbringen von Transparenten, usw. ist eine Genehmigung zur Sondernutzung einzuholen.

Bearbeitungsdauer:
Der Antrag bzw. die Anzeige ist spätestens 14 Tage vor der beabsichtigten Ausübung der Sondernutzung mit Angaben über Art, Umfang und Dauer der Sondernutzung einzureichen. Die durchschnittliche Bearbeitungszeit beträgt in der Regel 14 Tage.


Benötigte Unterlagen:
Formloser schriftlicher Antrag mit Angaben zu Ort, Art und Dauer der Nutzung sowie zu den damit verbundenen Einschränkungen.

Stadt Königs Wusterhausen
Fachbereich Bürgerdienste, Ordnung und Brandschutz
SG Bürgerservice und Ordnungsrecht
Schlossstraße 3
15711 Königs Wusterhausen

Telefon: 03375 273-269
Fax: 03375 273-39-269