Fluglaternen

04.02.2015 Seite drucken

Verordnung über den Betrieb von Fluglaternen (Fluglaternenverordnung - FluglatV) vom 02. Februar 2010

Nach der am 04. Februar 2010 in Kraft getretenen Fluglaternenverordnung (Gesetz- und Verordnungsblatt, Teil II Nummer 6) ist es im Land Brandenburg verboten, unbemannte Ballone aufsteigen zu lassen, bei denen die Luft im Balloninneren mit festen, flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen erwärmt wird. So genannte Skylaternen dürfen damit nicht mehr verwendet werden.

Dieses Verbot wurde mit der Ersten Verordnung zur Änderung der Fluglaternenverordnung vom 26. Januar 2015 (Gesetz- und Verordnungsblatt, Teil II Nummer 5) bis zum 31. Januar 2020 verlängert.

Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig, entgegen diesem Verbot, eine Fluglaterne aufsteigen lässt.