130 Jahr Freiwillige Feuerwehr Königs Wusterhausen

02.07.2018 Seite drucken

Bei strahlendem Sonnenschein feierte die Freiwillige Feuerwehr Königs Wusterhausen ihr 130-jähriges Bestehen mit einem Tag der Offenen Tür.

Bürgermeister Swen Ennullat gratulierte zum Jubiläum und wünschte alles Gute für „mindestens noch mal 130 Jahre“.

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie eine Feuerwache von innen aussieht, konnte sich bei den stündlichen Führungen ein Bild machen. Außerdem fanden Vorführungen statt, bei denen man Einblicke in die  Arbeit der Feuerwehr gewinnen konnte. Die Jugendfeuerwehr demonstrierte beispielsweise eindrucksvoll, was bei einem Löscheinsatz zu tun ist.  

Unter den Gästen waren auch einige Kameraden der Partnerfeuerwehr Hückeswagen. Jugendfeuerwehrwart Peter Kohlhase überreichte seinem Hückeswagener Kollegen Thomas Lemmen die Ehrennadel in Bronze als Dankeschön für die langjährige Unterstützung bei der Jugendarbeit.