Von musikalisch bis nachdenklich – das Stadtprogramm zur Frauenwoche

05.03.2019 Seite drucken

„Hälfte/Hälfte – ganz einfach“, lautet das Motto der 29. Brandenburgischen Frauenwoche, die im März begangen wird. Vereine und Einrichtungen haben verschiedenste Veranstaltungen geplant – von heiter über besinnlich bis hin zu politisch und aktuell. Natürlich wurde auch in Königs Wusterhausen ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Den Veranstaltungsplan können Sie am Ende des Textes nachlesen und herunterladen.

Los geht es in der Rundfunkstadt am Freitag, den 1.3.2019, um 18 Uhr mit einer ökumenischen Veranstaltung zum Weltgebetstag bei der Katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth. Weiterhin zeigt das Kulturkino Capitol zum Frauentag am Freitag, den 8.3.2019, um 17 Uhr einen Überraschungsfilm. Über Internetkriminalität informieren Seniorenbeirat, Polizei und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt am Donnerstag, den 14.3.2019, ab 18 Uhr im Rathaussaal.

Das Motto „Hälfte/Hälfte – ganz einfach“ drückt aus, wie simpel die Gleichbehandlung von Frau und Mann sein könnte. Doch noch immer gibt es große Unterschiede, zum Beispiel bei der Bezahlung, Kinderbetreuung oder der partnerschaftlichen Arbeitsteilung.

Foto: Auch im Bürgerhaus Hanns Eisler finden Veranstaltungen im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche statt.