Brandmeisteranwärter (m/w/d)

29.03.2019 Seite drucken

Bei der Stadt Königs Wusterhausen sind in der mit hauptamtlichen Kräften besetzten freiwilligen Feuerwehr zum 1. August 2019 zwei Ausbildungsplätze zum Beamten (m/w/d) im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst neu zu besetzen.
Die Anstellung erfolgt als

BRANDMEISTERANWÄRTER (m/w/d)

Die Einstellung erfolgt in den Vorbereitungsdienst unter Berufung in ein Beamtenverhältnis auf Widerruf gem. Feuerwehrlaufbahnverordnung des Landes Brandenburg.

Voraussetzung:

  • mindestens die Berufsbildungsreife, ein Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss,
  • eine Gesellenprüfung in einem für den feuerwehrtechnischen Dienst geeigneten Handwerk oder eine entsprechende förderliche abgeschlossene Berufsausbildung,
  • Fahrerlaubnis der Klasse B,
  • uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Einsatz im feuerwehrtechnischen Dienst (falls bereits vorhanden, nachgewiesen durch eine aktuelle Tauglichkeitsbescheinigung nach G 26.3, G41 und G25),
  • volle physische Leistungsfähigkeit und psychische Belastbarkeit,
  • Die Höchstaltersgrenze für die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf ist das vollendete 36. Lebensjahr.

Wünschenswert:

  • Fahrerlaubnis der Klasse C,
  • Schwimmabzeichen,
  • ehrenamtliches Engagement in einer freiwilligen Feuerwehr.

Während der Ausbildung werden Anwärterbezüge gemäß Brandenburgischem Besoldungsgesetz (BbgBesG) gewährt.
Die persönliche und fachliche Eignung der in die engere Wahl gelangten Bewerber wird in einem 3-stufigen Auswahlverfahren geprüft. Dazu gehört ein schriftlicher Test, ein Sporttest, sowie gegebenenfalls ein Vorstellungsgespräch. Die Inhalte des Sporttests werden den Bewerbern im Zuge der Einladung schriftlich bekannt gegeben. Die gesundheitliche Eignung wird vor Einstellung durch ein amtsärztliches Gutachten geprüft.
Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung, durch Bestehen der Laufbahnprüfung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst, kann eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe erfolgen.

Sind Sie an der ausgeschriebenen Stelle interessiert?
Dann senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 18.04.2019 an die

Stadtverwaltung Königs Wusterhausen
SG Personal/ Organisation
Schlossstraße 3
15711 Königs Wusterhausen

oder per Mail an bewerbungen@stadt-kw.de.


Bewerbungen, die keinen ausreichend frankierten Rückumschlag enthalten, werden nicht zurückgesandt. Kosten die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Es werden grundsätzlich nur vollständige Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Befähigungs- u. Tauglichkeitsnachweise, z.B. Führerschein, Schwimmabzeichen, Tauglichkeitsbescheinigungen -jeweils in Kopie) berücksichtigt.