600 Kinder beim Osterbrunnenfest

15.04.2019 Seite drucken

Das Osterfest wurde am Freitag, den 12.04.2019, in der Innenstadt schon mal probegefeiert. Zum Osterbrunnenfest zog es Kinder aus Kitas aber auch Tagesmütter mit ihren Schützlingen an den Stadtbrunnen. Dort schmückten die Kleinen das Gestell, das dann den Brunnen verzierte. Dafür hatten sie extra Deko gebastelt. Tatkräftige Unterstützung beim Dekorieren erhielten die insgesamt etwa 600 Kids von städtischen Feuerwehrmännern.

Außerdem gab‘s einen Streichelzoo, eine Bastelecke und eine Hüpfburg fehlte natürlich auch nicht. Bei einem Becher Tee waren auch die niedrigen Temperaturen vergessen. Eine Überraschung waren die Gesellschaftsspiele, die eine Firma gesponsert hatte. Jede Kita und Tagesmutti erhielt einen Geschenkbeutel mit kindgerechten Brettspielen. Außerdem freuten sich die Kinder über Gutscheine für den Schreibwarenladen Tintenklecks.

Im Bürgerhaus „Hanns Eisler“ veranstaltete die Stadtbibliothek zusammen mit dem Kulturbund das Bilderbuchkino. Passend zum Thema las Bert Schöneich aus dem Buch „Lieselotte versteckt sich wegen Ostern“. Mittags lieferte Bäckermeister Olaf Schüren aus Gräbendorf den sieben Meter langen Osterzopf an. Das Teiggebäck mit Pudding und Zuckerguss wurde von Bürgermeister Swen Ennullat und anderen Helfern zerteilt. Ein Stück kostete 2,50 Euro. Der Erlös in Höhe von 198,50 Euro kommt der Kita "Steinbergwichtel" in Zeesen zugute, für die neue Spielgeräte gekauft werden sollen. Der Citypartner Königs Wusterhausen e.V. rundete den Betrag auf 200 Euro auf. Danke an alle Spender und Unterstützer des Osterbrunnenfestes!!