Verkehrskollaps: Offener Brief an Ministerpräsident Woidke

20.08.2019 Seite drucken

Mit einem Offenen Brief wendet sich Königs Wusterhausens Bürgermeister, Swen Ennullat, an den Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke. Darin stellt der Rathauschef die aus seiner Sicht unhaltbare Verkehrssituation dar, die sich in den vergangenen Wochen nochmals zugespitzt habe. Vor diesem Hintergrund bittet Swen Ennullat die Landesregierung und den Ministerpräsidenten, beim Ausbau der Straßeninfrastruktur schneller zu handeln - insbesondere beim Bau der Autobahnabfahrt Kiekebusch.