Dualer Studienplatz der Verwaltungsinformatik

22.10.2019 Seite drucken

Die Stadt Königs Wusterhausen beabsichtigt zum 1. September 2020 einen

dualen Studienplatz der Verwaltungsinformatik

zu besetzen.

Das duale Studium bereitet Sie auf einen späteren Einsatz im gehobenen Informatikdienst der öffentlichen Verwaltung vor und beinhaltet die Schwerpunkte Informatik (70%) und Verwaltungslehre (30%).

Es umfasst 7 Semester, davon sind ca. 5 fachtheoretische Semester an der Technischen Hochschule Wildau und mind. 2 berufspraktische Semester in der IT-Abteilung der Verwaltung zu absolvieren.

Für die Dauer des Studiums wird eine Studienvereinbarung in Anlehnung der Richtlinien des Kommunalen  Arbeitgeberverbandes abgeschlossen und Sie erhalten eine monatliche Vergütung von derzeit 1.371,43 € brutto.
Mit erfolgreichem Abschluss des Studiums erwerben Sie den akademischen Grad „Bachelor of Science (B.Sc.)“.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Besitz oder Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung nach § 9 Abs. 2 Brandenburgisches Hochschulgesetz zum 1. September 2020 (zum Beispiel Hochschul- oder Fachhochschulreife) mindestens mit einem Durchschnitt von 3,0, wobei in den Fächern Deutsch und Mathematik mindestens die Note 3 erreicht werden muss
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Systemadministration und Anwenderbetreuung wünschenswert
  • mathematisches und analytisches Denkvermögen, Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten und fundiertes Allgemeinwissen
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Lernbereitschaft

Ziel der Ausbildung ist es, heimatverbundene Beschäftigte im Rahmen unseres Personalentwicklungskonzeptes zu fördern und für eine stetige Tätigkeit in unserer Verwaltung zu gewinnen. Nach erfolgreichem Abschluss wird Ihnen ein unbefristeter Arbeitsvertrag in Aussicht gestellt.


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (einschließlich Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse, Praktikumsnachweise und –beurteilungen) bis zum 31.12.2019
per Post oder per E-Mail an die

Stadtverwaltung Königs Wusterhausen
SG Personal/Organisation
Schlossstraße 3
15711 Königs Wusterhausen

oder per Mail an bewerbungen@stadt-kw.de (zusammengefasst als ein PDF-Dokument mit max. 10 MB)


Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen mit den entsprechenden Voraussetzungen sind erwünscht. Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen ist mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich.
Wir bitten um Verständnis, dass Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren nicht erstattet werden können. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag (DIN A4) beigefügt ist.