Sachbearbeiter Straßenverwaltung (m/w/d)

14.11.2019 Seite drucken

Bei der Stadt Königs Wusterhausen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Sachbearbeiter Straßenverwaltung (m/w/d)

unbefristet zu besetzen.

Diese Stelle ist dem Fachbereich Tiefbau und Grünflächen im Sachgebiet Tiefbau zugeordnet.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Fortschreibung und Pflege der Infrastruktur im geografischen Informationssystem (Caigos), einschließlich Straßeninventar mit Beleuchtung,
  • Fortschreibung und Pflege der Infrastruktur im Straßenverwaltungsprogramm (Archikart),
  • Straßenverwaltung, Widmung öffentlicher Straßen / Verkehrsflächen,
  • Stellungnahmen zu Genehmigungen von Großraum und Schwerverkehr,
  • Koordination der und Teilnahme an regelmäßigen Verkehrsflächenkontrollen,
  • Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt in Fragen der Sondernutzung von öffentlichen Verkehrsflächen,
  • Vorbereitung Grunderwerb von Verkehrsflächen,
  • verwaltungsrechtliche Bearbeitung der Niederschlagswasserentsorgung,
  • Verwaltung der wasserrechtlichen Genehmigungen,
  • organisatorische Betreuung und Protokollierung von Ausschüssen,
  • Haushaltssachbearbeitung,
  • technische, organisatorische Bearbeitung von Anfragen aus städtischen Gremien und von Bürgern an das Sachgebiet.

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r,

oder einschlägige Berufserfahrung,

  • sicherer Umgang mit MS Office,
  • hohe Leistungsbereitschaft und Flexibilität,
  • selbstständige Arbeitsweise, Belastbarkeit und Teamfähigkeit.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle wird, vorbehaltlich der Überprüfung der Eingruppierung, in der Entgeltgruppe E7 ausgewiesen.

Bewerbungen sind bis zum 06.12.2019 erbeten an die

Stadtverwaltung Königs Wusterhausen
SG Personal/Organisation
Schlossstraße 3
15711 Königs Wusterhausen

oder per Mail an bewerbungen@stadt-kw.de.

Bewerbungen, die keinen ausreichend frankierten Rückumschlag enthalten, werden nicht zurückgesandt. Kosten die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Es werden grundsätzlich nur vollständige Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) berücksichtigt.