Königs Wusterhausen beklagt erstes Todesopfer durch das Coronavirus

01.04.2020 Seite drucken

Am späten Mittwochnachmittag war es traurige Gewissheit: In Königs Wusterhausen ist der erste Patient an dem Coronavirus gestorben. Es handelt sich um einen 81-jährigen Mann aus der Rundfunkstadt. "Ich bin tief betroffen. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen und Freunden des Mannes", sagte Bürgermeister Swen Ennullat, kurz nachdem er die Nachricht erhalten hatte.

Aktuell gibt es 31 bestätigte Corona-Erkrankungen in Königs Wusterhausen.