Maxim-Gorki-Straße ist am Bahnhof wieder befahrbar

09.07.2020 Seite drucken

Ab sofort ist die Maxim-Gorki-Straße vor dem Bahnhof Königs Wusterhausen wieder für den Straßenverkehr nutzbar. Eine Woche eher als geplant konnte die Sanierung abgeschlossen werden. Auch die Busse der Regionalen Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH (RVS) werden im Laufe des Tages (09.07.2020) wieder die gewohnten Haltestellen in diesem Bereich planmäßig anfahren.

Die Stadtverwaltung bedankt sich für die Geduld der Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer während der Sperrung und bei den beteiligten Firmen für die schnelle Ausführung.

 

Bildunterschrift:

Der neu asphaltierte Abschnitt der Maxim-Gorki-Straße ist wieder befahrbar. Foto: Stadt Königs Wusterhausen