Sechs Feuerwehrmänner verbeamtet – weitere sollen folgen

22.07.2020 Seite drucken

Mit Andreas Siemer, Martin Lehmann, Gero Wandtke sowie Pascal Gründer, Sebastian Hanuschek und Christian Granzow sind sechs weitere Feuerwehrmänner verbeamtet worden. Sie erhielten am 17.07.2020 ihre Urkunden aus den Händen von Ria von Schrötter als 3. Stellvertreterin des Bürgermeisters. Sandro Viehöfer, Sachgebietsleiter Brandschutz, gratulierte den Kameraden.

Pascal Gründer und Gero Wandtke bekamen am gleichen Tag ihre Urkunden zur bestandenen Laufbahnprüfung für den mittelern feuerwehrtechnischen Dienst, die sie an der Landesschule und Technischen Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz in Eisenhüttenstadt abgelegt hatten.

Am 29.7.2020 sollen weitere sechs Feuerwehrmänner verbeamtet werden. Somit sind dann nach Prüfung der Eignung gemäß Landesbeamtengesetz vorerst alle in Frage kommenden Kameraden der hauptberuflichen Kräfte der Feuerwehr Königs Wusterhausen in das Beamtenverhältnis gewechselt.

 

Bildunterschrift:

Andreas Siemer, Martin Lehmann, Gero Wandtke sowie Pascal Gründer, Sebastian Hanuschek und Christian Granzow (v.l.) sind verbeamtet worden. Sandro Viehöfer (r.), Sachgebietsleiter Brandschutz, gratulierte den Kameraden. Foto: Stadt Königs Wusterhausen