Einladung zur öffentlichen Diskussionsveranstaltung zum Entwurf der 3. Stufe der Lärmaktionsplanung

12.10.2020 Seite drucken

Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Königs Wusterhausen sind unter Einhaltung der geltenden Corona-Abstands- und Hygieneregeln eingeladen zur Vorstellung des Entwurfs der 3. Stufe der Lärmaktionsplanung am Donnerstag, den 29. Oktober, um 18:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Königs Wusterhausen (Haus A, Schlossstraße 3).

Durch die Stadt Königs Wusterhausen erfolgt derzeit die Fortschreibung der 3. Stufe der Lärmaktionsplanung auf Grundlage der Umgebungslärmrichtlinie der Europäischen Union. In der 3. Stufe der Lärmaktionsplanung werden Lärmkarten für alle Hauptverkehrsstraßen mit einem Verkehrsaufkommen von über 3 Millionen Kraftfahrzeugen pro Jahr (rund 8.000 Kfz/24 h) erstellt. Die Erarbeitung der Lärmaktionsplanung der 1. und 2. Stufe wurde 2008 bzw. 2016 mit Selbstbindungsbeschluss der Stadtverordnetenversammlung bereits erfolgreich abgeschlossen.

Ziel der Lärmaktionsplanung ist die Entwicklung von Maßnahmen, die zu einer Verbesserung der Lärmsituation führen. Hierbei werden die Lärmbetroffenheiten ermittelt, das bestehende Maßnahmenkonzept überprüft und neue Maßnahmenvorschläge zur Minderung der Lärmbetroffenheit erarbeitet. Das mit der Fortschreibung beauftragte Planungsbüro Hoffmann-Leichter Ingenieurgesellschaft mbH wird hierzu den aktuellen Erarbeitungsstand vorstellen.

Für Rückfragen zur Veranstaltung steht Gregor Borg vom Sachgebiet Stadtentwicklung und Planen/ Liegenschaften unter der Rufnummer 03375 / 273-304 bzw. unter gregor.borg@stadt-kw.de zur Verfügung.