Ausgangsbeschränkung und weitere strengere Regelungen gelten nun im Landkreis Dahme-Spreewald

26.04.2021 Seite drucken

Mit Bekanntgabe gelten seit dem 24.04.2021 auch im Landkreis Dahme-Spreewald strengere Regeln zur Eindämmung des Corona-Virus‘. Laut Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts im Internet lag im Landkreis Dahme-Spreewald der Inzidenzwert in den vergangenen sieben Tagen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern seit dem 20.04.2021 ununterbrochen über 100.

Nachfolgend finden Sie die Bekanntgabe gem. § 28b Abs. 1 Satz 3 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) vom 20.07.2000 (BGBl. I S. BGBL Jahr 2000 I Seite 1045), zuletzt geändert durch Art. 1 Viertes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite vom 22.04.2021 (BGBl. I S. 802).