VS Bürgerhilfe feiert Richtfest für Wohn- und Geschäftshaus in der Berliner Straße

02.09.2021 Seite drucken

Die Baulücke ist geschlossen, das neue Wohn- und Geschäftshaus der VS Bürgerhilfe in der Berliner Straße 22/23 steht: Am Donnerstag, den 02.09.2021, wurde ein nachträgliches Richtfest gefeiert. Im Frühjahr 2022 soll das Haus bezugsfertig sein.

Das Gebäude beherbergt dann im Dachgeschoss acht altersgerechte Wohnungen in unterschiedlicher Größe. Außerdem erhalten dort der Häusliche Pflegedienst sowie die Sozialberatung und die Verwaltung der VS Bürgerhilfe jeweils Büroräume. Zusätzlich wird eine Kontakt- und Beratungsstelle im Erdgeschoss eingerichtet. Diese kann von den künftigen Mieterinnen und Mietern für private Feiern genutzt werden.

Zu dem Wohnpark gehört neben dem Wohn- und Geschäftshaus an der Berliner Straße auch ein zweites Gebäude im hinteren Bereich des Grundstücks. Hier leben seit August bereits die ersten Seniorinnen und Senioren. Die insgesamt 20 Wohnungen haben eine durchschnittliche Größe von etwa 55 Quadratmetern und sind mit Balkonen bzw. Terrassen ausgestattet.

Carola Ahlert, Geschäftsführerin der VS Bürgerhilfe, dankte am Donnerstag in ihrer Festrede allen beteiligten Firmen für die hervorragende Arbeit. „Wir konnten ausschließlich regionale Betriebe beauftragen und das freut uns besonders.“

Bildunterschrift:

Das Wohn- und Geschäftsgebäude der VS Bürgerhilfe in der Berliner Straße 22/23. Foto Reik Anton