Impftage für Kinder und Jugendliche in der Paul-Dinter-Halle

14.01.2022 Seite drucken

Die Stadt Königs Wusterhausen bietet in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Dahme-Spreewald und dem Achenbach Krankenhaus zwei feste Termine für das Impfen von Kindern und Jugendlichen zwischen 5 und 17 Jahren an. Für die Erstimpfung in der Paul-Dinter-Halle ist Mittwoch, der 19.1., vorgesehen. Die Zweitimpfung kann am Mittwoch, den 9.2.2022, erfolgen. An diesen Tagen kann der Nachwuchs in Begleitung (mindestens) eines Sorgeberechtigten zwischen 14 und 18 Uhr vorbeischauen.

Die altersgerechten Impfungen mit Biontech nimmt ein Kinderarzt des Achenbach Krankenhauses vor. Eine Terminvereinbarung ist nicht nötig. Das Impfteam ist bemüht, die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Kinder, Jugendliche und ihre Sorgeberechtigten, welche die Impfentscheidung bereits ausführlich vorbesprochen haben. Wichtig ist, dass die Sorgeberechtigten den Impfausweis und Kinderausweis ihres Kindes mitbringen und sich selbst ausweisen können.

An beiden Tagen werden ausschließlich Kinder geimpft. Erwachsene ab 18 Jahren nutzen bitte einen anderen Termin für ihre Schutzimpfung.

Beide Aktionstage werden ohne Terminvergabe umgesetzt. Der Zugang zur Paul-Dinter-Halle erfolgt über ein Warteschlangenmanagement in der Reihenfolge der ankommenden Kinder/Jugendlichen. Im Inneren steht ein Wartebereich mit Sitzgelegenheiten zur Verfügung.

Auf der Internetseite der Stadt Königs Wusterhausen können vorab bereits der Anamnese- und der Aufklärungsbogen heruntergeladen und zuhause ausgefüllt werden. Außerdem finden Interessierte weitere Informationen zur Impfung Minderjähriger. Auch unter diesem Text können die Materialien heruntergeladen werden.