Aktuelles

07.08.2019 Seite drucken

Neuer Jugendbeirat für Königs Wusterhausen gewählt

Jugendbeirat 2020 Foto Reik Anton

Er tritt für die Belange der Kinder und Jugendlichen in Königs Wusterhausen ein: der städtische Jugendbeirat. Am Mittwoch, den 15.01.2020, wurden im Rahmen der 3. Jugendkonferenz turnusmäßig die neuen Mitglieder dieses Gremiums gewählt. Dazu waren 53 Delegierte der Schulen der Rundfunkstadt in das Senderhaus 1 auf dem Funkerberg gekommen.

Stadtarchiv vorübergehend geschlossen

Das Stadtarchiv im Rathaus ist vom 27.01.2020 bis voraussichtlich 31.01.2020 geschlossen.

Stadt strebt Mitgliedschaft in Schutzgemeinschaft gegen Fluglärm an

Um die Bürgerinnen und Bürger vor unnötigem Fluglärm zu schützen, möchte die Stadt Königs Wusterhausen der Schutzgemeinschaft Umlandgemeinden Flughafen Schönefeld e.V. beitreten. Das sieht eine gemeinsame Beschlussvorlage der Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher der Ortsteile Diepensee, Niederlehme sowie Wernsdorf und Bürgermeister Swen Ennullat für die Stadtverordnetenversammlung vor. Die Ortsvorsteherin von Zernsdorf hat ebenfalls angekündigt, das Vorhaben zu unterstützen.

Abschied aus der Zeesener Bibliothek nach 41 Jahren

Andre Hollo, Marianne Malende, Christa Rinke, Swen Ennullat, Ute Köhler (v.l.) Foto Reik Anton

Über noch mehr Besucher als sonst freute sich die Zeesener Außenstelle der Stadtbibliothek am Montag, den 13.01.2020. Die Gäste waren gekommen, um Christa Rinke zu verabschieden. Denn sie geht nach 41 Jahren ehrenamtlicher Arbeit in der kleinen Bibliothek nun in den Ruhestand.

Neue Ampelanlage am Technologiepark in Betrieb – Symbol für wichtigen Zwischenschritt auf dem Funkerberg

IMG_1255

Mit der Inbetriebnahme der Ampelanlage an der B179 ist am Mittwoch, den 18.12.2019, der erste Bauabschnitt der Erschließung des Technologieparks auf dem Funkerberg abgeschlossen worden. Damit sind auch die Straßen auf dem Areal für den Verkehr freigegeben.

Königs Wusterhausen feiert den Auftakt ins Jubiläumsjahr

IMG_1358

„Mit Pauken und Trompeten“ ist Königs Wusterhausen am Sonnabend, den 04. Januar 2020, in das große Festjahr gestartet. Auf dem Kirchplatz präsentierten sich Schützenvereine aus der Region - auch mit lautem Knall -, eine Feuershow begeisterte die Zuschauer und selbst König Friedrich Wilhelm I. stattete mit seiner Gattin und dem Gefolge seiner Residenzstadt einen Besuch ab. Natürlich war auch die Potsdamer Riesengarde Lange Kerls dabei, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert.

Erster Schritt zum Fahrradparkhaus am Bahnhof Königs Wusterhausen

20191209_092202

Mit dem Fällen von Bäumen ist der offizielle Baubeginn für das Fahrradparkhaus am Bahnhof Königs Wusterhausen eingeläutet worden. Unter anderem mussten einige Ahorne für das 4,6 Millionen Euro teure Projekt weichen. Demnächst sollen die Pflanzenreste beseitigt werden.

Sanierung macht das Stadion fit für die Zukunft – Schul- und Breitensport wird gesichert

Paul DinterHalle-solo

Um sowohl den Schulsport als auch den Vereins- und Breitensport weiter in hoher Qualität aufrecht erhalten zu können, möchte die Stadt Königs Wusterhausen die leichtathletischen Anlagen im Stadion der Freundschaft sanieren. Dafür sind in diesem Jahr eine Million Euro im Haushaltsplan vorgesehen.

Königs Wusterhausen weiterhin ohne gültige Haushaltssatzung

Die Haushaltssatzung für das Jahr 2020 wurde im zweiten Anlauf durch die Stadtverordnetenversammlung Königs Wusterhausen am 16.12.2019 beschlossen. Aufgrund genehmigungspflichtiger Sachverhalte wurde der Haushaltsplan unmittelbar danach der Kommunalaufsicht des Landkreises Dahme-Spreewald vorgelegt. Auf Nachfrage wurde nun bekannt, dass die Prüfung fortdauert.

Lehrling des Monats lernt in Zeesen

Lehrling des Monats Januar 2020 Max Pötzsch (M.) Foto Reik Anton

Der erste „Lehrling des Monats“ im Jahr 2020 der Handwerkskammer Cottbus heißt Max Pötzsch. Der 20-Jährige absolviert eine Ausbildung zum Maler und Lackierer bei der GbR Ronald Heibeck und Frank Haarmann in Zeesen. Am Dienstag, den 21.01.2020, wurde Max Pötzsch für seine bisherigen Leistungen ausgezeichnet. Auch Bürgermeister Swen Ennullat stattete dem jungen Mann einen Besuch ab und gratulierte zu der Ehrung.

Erster städtischer Elternbeirat ins Leben gerufen

Elternbeirat KW Foto Reik Anton

Die Mitglieder des ersten Elternbeirats in Königs Wusterhausen sind am Dienstag, den 17.12.2019, im Rathaus gewählt worden. Das Gremium soll sich um die  besonderen Belange von Kindern kümmern, die in öffentlichen Einrichtungen der Stadt  (Kindertagesstätten,  Horte,  Kindertagespflegen)  betreut  werden. Ebenso hat der Beirat ein offenes Ohr für die Anliegen der Eltern dieser Kinder.

Erzieherinnen und Erzieher gesucht

Die Stadt Königs Wusterhausen sucht für ihre kommunalen Kindereinrichtungen für sofort oder später staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher.

Sachstandbericht Anliegerstraßenbau

Über den kommunalen Anliegerstraßenbau 2017-2027 hatte die Stadt Königs Wusterhausen zuletzt im April 2018 informiert. Seitdem hat sich einiges getan. In den vorliegenden Sachstandsberichten zum kommunalen Straßenbau und zum privat finanzierten Straßenbau können Sie nachverfolgen, welche Straßen bereits ausgebaut wurden und die Reihenfolge der Straßen einsehen, deren Ausbau die Stadt demnächst ...