Aktuelles

14.09.2021 Seite drucken

Wichtige Regelungen zum Verbrennen im Freien

Im Immissionsschutzgesetz des Landes Brandenburg und der Ordnungsbehördlichen Verordnung der Stadt Königs Wusterhausen  ist geregelt, was es beim Verbrennen im Freien zu beachten gilt. Sollte die Nachbarschaft oder die Allgemeinheit dadurch gefährdet oder belästigt werden, ist das Ver- und Abbrennen von Stoffen im Freien untersagt. Wer ein kleines Holzfeuer als Lagerfeuer abbrennen möchte, sollte die zehn wichtigsten Regeln des sogenannten Lagerfeuererlasses beachten.

Wahlhelfer für die Bundestagswahl am 26.09.2021 gesucht

WP_20170924_19_27_01_Rich_LI
Für die Bundestagswahl am 26.09.2021 benötigt die Stadt Königs Wusterhausen noch insgesamt 107 Wahlhelfer, die sie bei der Durchführung der Wahl unterstützen. Jedes der 36 Wahllokale sollte mit 8 Personen besetzt sein, die verschiedene Aufgaben übernehmen können. Je nach Funktion variiert die Höhe des Erfrischungsgeldes. Wahlvorsteher und ihre Stellvertreter erhalten 50 €, Schriftführer bzw. de...

Bundestagswahl: Wahlhelfer/-in für Senzig gesucht

Wenige Tage vor der Bundestagswahl am 26.09.2021 ist im Wahllokal in Senzig leider der Wahlvorsteher ausgefallen. Daher bittet die Wahlleiterin interessierte Bürgerinnen und Bürger, sich für dieses Ehrenamt zu melden. Eine persönliche Unterweisung vor dem Wahltag wird durch die Wahlbehörde ermöglicht. Nötige Unterlagen werden natürlich bereitgestellt.

Neue Corona-Verordnung: 2G als Option, Hospitalisierungswert ist neuer Leitindikator

Ab dem 16.09.2021 gilt in Brandenburg die Dritte SARS-CoV-2-Umgangsverordnung. Sie gilt bis einschließlich 13.10.2021. Mit der neuen Verordnung wird die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz neuer Leitindikator zur Beurteilung der pandemischen Lage. Außerdem wird in Brandenburg die 2G-Regel als Option für bestimmte Bereiche wie zum Beispiel Innengastronomie, Veranstaltungen und Beherbergung eingeführt (Zutritt nur für Geimpfte, Genesene und Kinder unter 12, dafür kein Abstand, keine Maske und keine Beschränkung der Personenzahl).

Aktuelle Stellenausschreibungen

Rathaus mit Baum
Die Stadt Königs Wusterhausen sucht zur Verstärkung ihres Teams Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Vergabe, Brandschutz, Personal und für den Städtischen Betriebshof. Wenn Sie Interesse an einer verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeit, flexiblen Arbeitszeiten und den Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes haben, dann sind Sie bei der Stadt Königs Wusterhausen genau richtig.

Altglascontainer in der Heinrich-Heine-Straße 29 werden gesperrt

Wegen der Bauarbeiten in der Erich-Weinert-Straße können die Altglascontainer im Bereich der Heinrich-Heine-Straße 29 nicht geleert werden. Deswegen werden sie bis zum Abschluss der Bauarbeiten, voraussichtlich Ende 2021, abgesperrt. Wie die für die Entsorgung zuständige Veolia Deutschland GmbH mitteilte, können die Entsorgungsfahrzeuge die Container nicht erreichen.

Amtseinführung der neuen Bürgermeisterin

Amtseid Frau Wiezorek 19.7.2021 Foto Reik Anton

Bürgermeisterin Michaela Wiezorek hat am Montag, den 19.07.2021, ihren Amtseid geleistet. Auf die Eidesformel „Ich schwöre, das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, die Verfassung des Landes Brandenburg und die Gesetze zu wahren und meine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen“, antwortete Michaela Wiezorek mit: „Ich schwöre“.

Die Stadtverordnetenversammlung vom 06.09.2021 zum Nachhören

Wer nicht persönlich an der jüngsten Stadtverordnetenversammlung der Stadt Königs Wusterhausen teilnehmen konnte, aber wissen möchte, was genau diskutiert wurde, kann einen Mittschnitt der öffentlichen Sitzung online als Audiodatei abrufen. Hier finden Sie den Mitschnitt vom 06.09.2021.

Rund 1000 Besucher bei Ausbildungsmesse in Königs Wusterhausen

Ausbildungsmesse GEMTEC3 Foto Reik Anton

Das Interesse an der Messe „Zukunft Ausbildung! Find raus was passt.“ am Sonnabend, den 18.09.2021, war groß. Insgesamt kamen rund 1000 Besucherinnen und Besucher auf das Gelände des Oberstufenzentrums in der Brückenstraße. Nachdem die Veranstaltung im Jahr 2020 wegen der Corona-Auflagen nur digital stattfinden konnte, war dieses Jahr die Freude über eine Präsenzveranstaltung groß.

Blutspendetermin im Achenbach-Krankenhaus

Blutspende

Der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost kommt am Montag, den 27.09.2021, ins Achenbach-Krankenhaus (Köpenicker Straße 29, 15711 Königs Wusterhausen). Zwischen 11 und 15 Uhr sind Sie eingeladen, eine Blutspende abzugeben.

Wahlunterlagen per Mail beantragen – Information zur Zuordnung der Wahllokale

Ab sofort können Wahlberechtigte ihre Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl auch über die E-Mail-Adresse briefwahl@stadt-kw.de anfordern. Aktuell liegen die Briefwahlunterlagen jedoch noch nicht vollständig vor. Daher verzögert sich die Zustellung in die Haushalte. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.

Gehweg in Körbiskrug wird vollendet – Neue Mittelinsel am Ortseingang

Brücke Körbiskrug

Der Gehweg entlang der Spreewaldstraße in Körbiskrug wird zwischen der Straße Am Todnitzsee und Ortsausgang Richtung Bestensee komplettiert. Dazu muss unter anderem die Brücke über den Verbindungsgraben zwischen Zeesener See und Todnitzsee verbreitert werden. Dies ist nur unter einer Vollsperrung zwischen der Senziger Straße und Am Bahndamm möglich. Mit den Vorbereitungen der Baumaßnahme wird am Montag, den 28.06.2021, begonnen. Die dreimonatige Vollsperrung wird voraussichtlich ab dem 05.07.2021 gelten.

Bundestagswahl: Briefwahlunterlagen können beantragt werden

Ab sofort ist die Briefwahl für die Wahl zum Deutschen Bundestag am 26.09.2021 möglich. Wählerinnen und Wähler können im Internet ihren Wahlschein und die Briefwahlunterlagen beantragen. Möglich ist dies bis zum 24.09.2021, 18 Uhr.

Neue Buswartehäuschen in Zeesen

Eine neue Buswartehalle wird im Bereich Karl-Liebknecht-Straße Schulstraße in Zeesen aufgestellt. Foto Stadt Königs Wusterhausen

Zwei überdachte neue Buswartehallen stehen nun in Zeesen. Eine befindet sich an der Haltestelle Karl-Liebknecht-Straße/Schulstraße und die andere am Bahnhof. Geliefert und aufgestellt wurden sie am Mittwoch, den 08.09.2021. Die Standorte wurden gemeinsam mit dem Ortsbeirat Zeesen abgestimmt.

Ab sofort gilt im Landkreis die Corona-Testpflicht in bestimmten Bereichen

Ab sofort gilt im Landkreis Dahme-Spreewald gem. § 5 Abs. 3 der 2. SARS-CoV-2-UmgV in bestimmten Bereichen wieder die Testpflicht auf das COVID-19-Virus. Grund: Der Inzidenzwert lag in den vergangenen sieben Tagen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner an fünf aufeinanderfolgenden Tagen ununterbrochen über 20. Dies teilte die Kreisverwaltung mit.

Rückerstattung der Elternbeiträge weiterhin möglich

Die Rückerstattung der Elternbeiträge aufgrund einer coronabedingten Nichtinanspruchnahme des Betreuungsplatzes ist bis zum 31.08.2021 weiterhin möglich. Grundlage dafür ist die gültige 2. Richtlinie Kita-Elternbeitrag Corona 2021. Grundsätzlich ist die Erklärung über die freiwillige Nichtinanspruchnahme jeweils bis zum 15. des laufenden Monats einzureichen, um eine Rückerstattung zu beantragen. In Ausnahmefällen kann die Erklärung der Monate April und Mai noch längstens bis zum 25.05. eingereicht werden.

Verfahrensweise zur Beitragsrückerstattung für Elternbeiträge und Mittagessenpauschale

Nachfolgend erhalten Eltern wichtige Informationen bezüglich der Beitragsrückerstattung von Elternbeiträgen und der Mittagessenpauschale in Kindertagesstätten.

Zunehmender Fluglärm erfordert gemeinsames Vorgehen der BER-Umlandkommunen

Mit dem zunehmenden Flugverkehr am Flughafen BER mehren sich in den Umlandgemeinden Meldungen von Bürgerinnen und Bürgern, die den Fluglärm betreffen. Auch die Stadtverwaltung Königs Wusterhausen erhält regelmäßig Nachrichten von Einwohnerinnen und Einwohnern zu diesem Thema. Daher sieht Bürgermeisterin Michaela Wiezorek Handlungsbedarf.

Ortsumgehung Niederlehme offiziell für den Verkehr freigegeben

Freigabe OU Niederlehme 2 Foto Reik Anton

Ein wichtiges Bauprojekt zur Entlastung des Fahrzeugverkehrs in Niederlehme ist fertig. Am Mittwoch, den 22.09.2021, ist die neue Ortsumgehung im Zuge der L 30 offiziell freigegeben worden. Landesverkehrsminister Guido Beermann durchschnitt gemeinsam mit Königs Wusterhausens Bürgermeisterin Michaela Wiezorek, Niederlehmes Ortsvorsteherin Katharina Ennullat und dem Landtagsabgeordneten Ludwig Scheetz das obligatorische Band.

Friedhofsverwaltung vorübergehend nicht erreichbar

Von Mittwoch, 22.09. bis Freitag, 24.09.2021 ist die Friedhofsverwaltung der Stadt Königs Wusterhausen nicht besetzt. Ab dem 27.09.2021 sind die Kolleginnen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da. 

Start der Bauarbeiten am Gehweg in der Spreewaldstraße in Körbiskrug

Brücke Körbiskrug

Am 19.07.2021 beginnen in Körbiskrug die Bauarbeiten am Gehweg in der Spreewaldstraße zwischen der Straße Am Todnitzsee und Ortsausgang Richtung Bestensee. Dazu muss die Spreewaldstraße zwischen Senziger Straße und Am Bahndamm während der voraussichtlich drei Monate dauernden Bauzeit voll gesperrt werden. Der Verkehr wird umgeleitet, die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs ist gewährleistet. 

Glasfaserkabel-Firmen werben auf eigene Veranlassung für sich

Derzeit finden großflächige Tiefbauarbeiten für die Verlegung von Glasfaserkabel im Bereich Zernsdorf statt. Diese Infrastruktur ermöglicht eine schnellere Internetverbindung in den Haushalten, die diese kostenpflichtige Leistung haben möchten. Verschiedene Anbieter nehmen und nahmen u.a. in Senzig und Niederlehme eine aktive Kundenakquise für den Glasfaserausbau vor.

Machen Sie mit beim Stadtradeln!

Stadtradeln_Plakat_KW

Per Fahrrad Kilometer sammeln für ein besseres Klima: So kann die Idee des bundesweiten Stadtradelns zusammengefasst werden. Bis zum 10.09.2021 können der Umwelt, dem Klimaschutz, der eigenen Gesundheit und dem Wettbewerbseifer zuliebe kräftig Kilometer gesammelt werden – am besten im Team mit Freunden, Kollegen oder Klassenkameraden.

Machen Sie mit beim Stadtradeln – Auftakt am 21.08.2021

Bürgermeisterin Michaela Wiezorek ruft zum Stadtradeln 2021 auf

Pedalritter aufgepasst: Unter dem Motto „Keine Gnade für die Wade!“ ruft der Landkreis Dahme-Spreewald zum diesjährigen Stadtradeln auf. Vom 21.08. bis zum 10.09.2021 können der Umwelt, dem Klimaschutz, der eigenen Gesundheit und dem Wettbewerbseifer zuliebe kräftig Kilometer gesammelt werden – am besten im Team mit Freunden, Kollegen oder Klassenkameraden.

Hinweis für kurzentschlossene Briefwähler*innen

Kurzentschlossene Briefwähler*innen, sollten so schnell wie möglich die Zusendung ihrer Wahlunterlagen beantragen. Ab Donnerstag den 23.09.2021 kann nicht mehr gewährleistet werden, dass die Unterlagen die Wählerinnen und Wähler noch rechtzeitig über den Postversand erreichen. Wer bis dahin noch nicht im Besitz seiner Wahlunterlagen ist und auf Nummer sicher gehen möchte, holt sie bis Freitag, 24.09.2021 18 U...

Soldatenkönig „grüßt“ Besucherinnen und Besucher im Tiergarten

IMG_2758

Kein Geringerer als Friedrich Wilhelm I. kann nun am Rundwanderweg durch den Tiergarten bestaunt werden. Am Sonntag, den 19.09.2021, wurde die knapp vier Meter hohe Holzskulptur des Soldatenkönigs enthüllt. Sie gehört zum Skulpturenpfad, der sich durch das Naturschutzgebiet Tiergarten zieht.

Hundehaufen müssen ordnungsgemäß entsorgt werden

Die Stadtverwaltung weist Hundebesitzerinnen und -besitzer darauf hin, dass sie die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner stets aus dem öffentlichen Raum entfernen müssen. Dies ist wichtig, da die Kothaufen besonders auf Gehwegen, Grünstreifen, Spielplätzen oder Rasen- und Waldflächen unangenehm für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind.

KW-Detektive erforschen die Geschichte der Schulen und Bibliotheken in Königs Wusterhausen

Nehmen Sie Platz auf den Schulbänken verschiedener Epochen und durchstöbern Sie die Büchereien vergangener Zeiten. Die KW-Detektive Oliver Nippert und Claus Judeich nehmen Sie am Mittwoch, den 06.10., um 18 Uhr in der Stadtbibliothek mit auf eine Reise in die Geschichte der Schulen und Bibliotheken in Königs Wusterhausen.

Open-Air-Konzert des Landespolizeiorchesters Brandenburg

Das Landespolizeiorchester gastierte auf dem Hof des Rathauses. Foto Ursula Tomow

Das Landespolizeiorchester Brandenburg gastierte am 03.09.2021 in Königs Wusterhausen. Das Open-Air-Konzert, zu dem etwa 90 Gäste auf den Hof des Rathauses gekommen waren, wurde vom städtischen Seniorenbeirat organisiert. Die Stadtverwaltung unterstützte das Vorhaben. Bürgermeisterin Michaela Wiezorek fungierte als Schirmherrin.

Lastschrifteinzug für Kitabeiträge ausgesetzt

Ab dem 01.08.2021 gilt die neue, von der Stadtverordnetenversammlung beschlossene Kitasatzung. Da die Anpassung des Berechnungsprogramms für die Kitabeiträge noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird, kann voraussichtlich frühestens ab September mit der Neuberechnung der Elternbeiträge begonnen werden. Der automatische Einzug durch SEPA-Lastschriftmandat wird ab August 2021 vorläufig ausgesetzt.

Maskenpflicht im Rathaus Königs Wusterhausen

Maskenpflicht im Rathaus Foto Reik Anton

Das Tragen von Mund-Nasenschutz-Masken ist ab sofort im Rathaus Königs Wusterhausen verpflichtend. Grund ist, dass der Landkreis Dahme-Spreewald den kritischen Wert der Sieben-Tage-Inzidenz von 35 pro 100.000 Einwohner überschritten hat. Damit gelten ab sofort die verschärften Regeln der Umgangsverordnung. Alle Besucherinnen und Besucher des Rathauses werden gebeten, die Hinweise an den Eingängen zu befolgen.

Rathaus wieder normal geöffnet – Ausnahmen im Bürgerservice und im Bereich Städtische Kitas

rathaus_kw_neubau

Aufgrund der konstant niedrigen Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Dahme-Spreewald öffnet das Rathaus Königs Wusterhausen ab Donnerstag, den 01.07., generell wieder für Besucherinnen und Besucher zu den bekannten Öffnungszeiten. Bisher war eine Terminvereinbarung in dem jeweiligen Fachbereich nötig. Die Maskenpflicht besteht im gesamten Haus weiter.

Rathaus bietet Online-Terminvergabe für den Bürgerservice an

Neuer Personalausweis, Reisepass oder eine amtliche Beglaubigung: Die Stadtverwaltung Königs Wusterhausen bietet den Bürgerinnen und Bürgern eine zusätzliche Möglichkeit für die Terminvereinbarung im Bürgerservice. Termine können beginnend mit dem 01.07.2021 im Internet gebucht werden. Möglich macht das ein spezielles Internetportal.

Postfiliale in Niederlehme schließt Ende September

Die Filiale der Deutschen Post in der Wilhelm-Külz-Straße 19 in Niederlehme wird zum 30.09.2021 geschlossen. Das teilte die Deutsche Post der Stadtverwaltung Königs Wusterhausen mit. Hintergrund ist, dass der Vertrag mit dem dortigen Gewerbetreibenden nicht verlängert werden wird.

Radverkehr soll in der Flughafenregion eine größere Rolle spielen

Wichtiger Bestandteil einer notwendigen Verkehrswende ist der Fahrradverkehr. Um das Fahrrad als Alternative attraktiver zu machen, müssen die entsprechenden Infrastrukturen ausgebaut und verbessert werden. Dies kann aber keine Kommune allein leisten. Nur durch Kooperation wird es möglich sein, in einem realistischen Zeitrahmen die notwendigen Maßnahmen auf den Weg zu bringen. Dies ist auf Grundlage des jüngst verabschiedeten Gemeinsamen Strukturkonzeptes (GSK) über Landkreis- und Ländergrenzen hinweg nun möglich.

VS Bürgerhilfe feiert Richtfest für Wohn- und Geschäftshaus in der Berliner Straße

Wohn- und Geschäftsgebäude der VS Bürgerhilfe Foto Reik Anton

Die Baulücke ist geschlossen, das neue Wohn- und Geschäftshaus der VS Bürgerhilfe in der Berliner Straße 22/23 steht: Am Donnerstag, den 02.09.2021, wurde ein nachträgliches Richtfest gefeiert. Im Frühjahr 2022 soll das Haus bezugsfertig sein.

Erich-Weinert-Straße teilweise wegen Sanierung gesperrt

Erich-Weinert-Straße_KW Foto Stadt

Die Sanierung eines Teilabschnittes der Erich-Weinert-Straße wird voraussichtlich Mitte nächster Woche (37. KW) beginnen. Es handelt sich um den Bereich von der Herder- bis zur Goethestraße. Es wird abschnittsweise unter Vollsperrung gebaut. Eine Umleitung wird ausgeschildert.  

Schiedspersonen gesucht

Mit Ablauf der Wahlperiode der bisherigen Schiedspersonen sind bei der Stadt Königs Wusterhausen Schiedsstellen für die Dauer von 5 Jahren neu zu besetzen. Die Stadt Königs Wusterhausen sucht dazu geeignete Bewerberinnen und Bewerber, die bereit sind, das Amt der Schiedsfrau oder des Schiedsmannes beziehungsweise dessen oder deren Stellvertretung zu übernehmen

Anmeldetermine für das Schuljahr 2022/2023

Nachfolgend finden Eltern die Termine für die Anmeldung ihrer Kinder in den Schulen für das Schuljahr 2022/2023.

Schulsozialarbeiterin an der Grundschule „Am Krimnicksee“ in Senzig

Schulsozialarbeiterin GS Senzig Annelie Müller

Mit Annelie Müller steht der kommunalen Grundschule „Am Krimnicksee“ in Senzig eine engagierte Schulsozialarbeiterin zur Verfügung. Eine unkomplizierte Unterstützung erhielt sie von der Stadt Königs Wusterhausen, die die Arbeitsausstattung zur Verfügung stellt und die Personalkosten trägt. Die Schulleitung sorgte für ein Büro und ist sehr daran interessiert, dass dieses wichtige Angebot Fuß fasst.

Königs Wusterhausen hilft – Spendenkonto für die Flutopfer

Um die Opfer der Flutkatastrophe im Südwesten Deutschlands zu unterstützen, hat die Stadt Königs Wusterhausen ein Spendenkonto einrichten lassen. Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen. „Das Ausmaß der Zerstörung können wir uns kaum vorstellen. Jeder Euro hilft den Betroffenen vor Ort. Deswegen hoffe ich, dass sich möglichst viele zu einer Spende bereit erklären und ich bedanke mich schon im Voraus bei den Bürgerinnen und Bürgern“, sagt Bürgermeisterin Michaela Wiezorek.

Stadtwehrführer überreicht 25.000 Euro an Kameraden in Überflutungsgebiet

Stadtwehrführer Sebastian Gellrich bei der Spendenuebergabe im Überflutungsgebiet. Foto: Feuerwehr

Königs Wusterhausens Stadtwehrführer Sebastian Gellrich hat am Dienstag, den 24.08.2021, die Feuerwehren Altena und Werdohl (Märkischer Kreis/Nordrhein-Westfalen) besucht. Mit dabei hatte er zwei Spendenschecks in Höhe von jeweils 12.500 Euro. Das Geld hatte die Feuerwehr Königs Wusterhausen in den vergangenen Wochen für die Hinterbliebenen zweier im Einsatz verstorbener Kameraden aus Altena und Werdohl gesammelt.

Radweg am Nottekanal in Mittenwalde ist gesperrt

Der Radweg am Nottekanal ist ab der Gemarkung Mittenwalde ab sofort gesperrt. Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger muss Totholz aus den Bäumen entfernt werden, wie das Rathaus Mittenwalde mitteilte. Außerdem wird der Grünschnitt vorgenommen, damit der Radweg wieder voll nutzbar ist.

Städte und Gemeinden aus Dahme-Spreewald helfen den Flutopfern

Mehrere Städte und Gemeinden aus dem Landkreis Dahme-Spreewald möchten den Betroffenen des Hochwassers in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Bayern und Sachsen helfen. Konkret geht es um das Angebot, eine soziale Einrichtung (zum Beispiel eine Kindertagesstätte) wieder zu errichten. Denkbar ist auch, Mitarbeiter aus den kommunalen Bauhöfen auf freiwilliger Basis zu entsenden, um Wiederaufbauhilfe zu leisten.

Erzieherinnen und Erzieher gesucht

Die Stadt Königs Wusterhausen sucht für ihre kommunalen Kindereinrichtungen für sofort oder später staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher.

Sachstandbericht Anliegerstraßenbau

Über den Sachstand zum kommunalen Anliegerstraßenbau 2017 – 2027 (sog. Sandstraßenausbau) und den privat finanzierten Straßenbau wurde letztmalig im Amtsblatt für die Stadt Königs Wusterhausen vom 29.04.2020 berichtet. In der gleichen Veröffentlichung wurde über die zum 01.01.2019 rechtwirksamen Änderungen des Kommunalabgabengesetzes für das Land Brandenburg (KAG Bbg.) informiert, die ...