Kita Verspielt

    Kita Verspielt - Musikkindergarten

    Kita Verspielt - Musikkindergarten

    Kita Verspielt Blick aufs Gebäude

    Kita Verspielt - Musikkindergarten

    Karl-Marx-Straße 35
    15712 Königs Wusterhausen

    Kitaleitung: Vanessa Simon

    Öffnungszeiten

    7.00 Uhr – 16.00 Uhr

    Altersgruppe

    1 – Schuleintritt

    Kapazität

    60 Kinder

    Versorgung

    Frühstück, Mittagsversorgung und Vesper erfolgt in der Einrichtung

    Weibliche Person

    Joan Garn

    Sachbearbeitung in der Stadtverwaltung

    • Kita "Zernsdorfer Rübchen" in Zernsdorf
    • Kita "Schatzkiste" in Zernsdorf
    • Hort Zernsdorf
    • Kita "Waldhaus" in Kablow
    • Kita "Verspielt" (Musikschule & -kindergarten gUG) in Zernsdorf
    • Kita "Arche Noah" (EVKF) in KW

    Der große Garten bietet eine großzügige Freifläche mit naturnahem Charakter und einem alten Baumbestand. Dort haben die Kinder Gelegenheiten zum Kennenlernen von Tieren und Pflanzen und zum Erforschen der Natur. Ein Gartenbereich, in dem die Kinder gemeinsam mit einem Erzieher Obstbäume und Gemüsepflanzen, Blumen und Kräuter kennenlernen, pflegen und ernten können, gibt ihnen die Möglichkeit gärtnerische Tätigkeiten zu erleben.

    Träger

    Verspielt - Musikschule und Musikkindergarten gUG

    Karl-Marx-Straße 35

    15712 Königs wusterhausen

    Telefon: 0176 447452236

    svend.ebert@verspielt-musik.org

    Angebote -Konzept - Grundgedanken

    In zwei Krippengruppen werden jeweils 10 Kinder unter 3 Jahren betreut (Erdgeschoss). Für die Kinder ab 3 Jahren bieten wir 40 Plätze an (Obergeschoss). Jeder Gruppe stehen zwei Gruppenräume mit einem eigenen Küchenbereich zur Verfügung.

    Das Mittagessen wird von einem Koch im eigenen Haus zubereitet und ist hochwertig und frisch. Bei der Herstellung des Frühstücks, bei der Obstmahlzeit, beim Backen von Brötchen, Brot oder anderen Speisen helfen die Kinder mit.

    Musik durchdringt den gesamten Alltag der Kinder im Musikkindergarten. Es wird insbesondere viel gesungen, angefangen von der morgendlichen Singrunde in den Gruppen bis hin zu den Übergängen, von denen es im Kindergartenalltag zahlreiche gibt. Einmal in der Woche gibt es eine gemeinsame Morgenrunde mit allen Kindergartengruppen und ihren Erziehern. Durch die Musikschule im Haus ist die Musik durch musizierende Menschen allen Alters präsent.

    Wir sehen es als unsere Aufgabe, alle uns anvertrauten Kinder in ihrer Auseinandersetzung mit der Welt und mit sich selbst zu begleiten, zu fördern und in jeder möglichen Weise zu unterstützen. Dabei ist uns bewusst, dass die Bildung- und Entwicklungsprozesse jedes Kindes einzigartig sind. Wir nehmen die Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen jedes Kindes ernst und ermutigen es, sich auf seine Weise auszudrücken.