Scheederstraße

    Wilhelmine Scheder
    Geboren 1813 in Berlin, gestorben 1891 in Königs Wusterhausen

    Wussten Sie schon dass

    ... die Scheederstraße eigentlich Schederstraße heißen müsste, da sie nach Wilhelmine Scheder benannt wurde, die eine wohlhabende und wohltätige Frau war?

    ... dass es bereits 1899 die richtige Schreibweise für die heutige Scheederstraße gab und erst in der Zeit der DDR die Schreibweise mit Doppel "E" eingeführt wurde?

    ... Wilhelmine Scheder das Geschäft und Gasthaus ihres früh verstorbenen Mannes erfolgreich weiterführte und sich für den Straßenbau engagierte?

    … Wilhelmine Scheder in ihrem Testament 18.000 Mark für die Armen und Hilfsbedürftigen der Stadt Königs Wusterhausen spendete?