Immobilien

24.04.2020 Seite drucken

Waldsiedlung 12, OT Zernsdorf in Erbbaurecht

Unbebautes Grundstück Waldsiedlung 12 in OT Zernsdorf, Königs Wusterhausen, Gemarkung Zernsdorf, Flur 5, Flurstück 326 mit einer Größe von 1.040 m².

Erschließung:

Die Medien Trinkwasser, Gas und Elektroenergie liegen in der Straße an. Abwasser ist nur über Grubenentsorgung möglich.

Bauliche Nutzung:

Das Grundstück ist bebaubar gemäß § 34 Baugesetzbuch. Die genaue Bebauung ist im Sachgebiet Stadtentwicklung, Planen und Liegenschaften zu erfragen.

Das Grundstück ist innerhalb von 36 Monaten nach Beurkundung mit einem Wohnhaus zu bebauen.

Verkehrswert:

Der Verkehrswert beträgt 67.627,00 Euro.

Vertrag:

Es wird ein Erbbaurechtsvertrag auf der Grundlage des Verkehrswertes des Grund und Bodens abgeschlossen. Der jährliche Erbbauzins beträgt bis zu 3% vom Verkehrswert. Das ergibt einen jährlichen Betrag in Höhe von bis zu  2.028,81Euro.

Das Erbbaurecht wird für die Dauer von 99 Jahren bestellt.

Einzureichende Unterlagen und weitere Informationen:

Bitte senden Sie Ihr Gebot und eine formlose Bonitätsbescheinigung einer Bank oder eines Kreditinstitutes in einem geschlossenen Umschlag unter Angabe der Bezeichnung „Grundstück Waldsiedlung 12“ an die

 

Stadtverwaltung Königs Wusterhausen

SG 61

Schlossstraße 3

15711Königs Wusterhausen.

Die Entgegennahme der Angebote erfolgt freibleibend. Bei dem Angebotsverfahren des vorbezeichneten Grundstücks handelt es sich um eine für die Stadt Königs Wusterhausen unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Geboten zur Vergabe im Erbbaurecht, die nicht den Bestimmungen der VOL/VOB oder einer anderen bindenden Vergabevorschrift unterliegt. Unsere Veröffentlichung zur beabsichtigten Vergabe im Erbbaurecht der Liegenschaft erfolgt freibleibend. Die Stadt Königs Wusterhausen behält sich die Entscheidung darüber vor, ob und ggf. an wen, in welchem Umfang und zu welchen Bedingungen die Vergabe im Erbbaurecht erfolgt.

Anfragen zum Grundstück richten Sie bitte an liegenschaften@stadt-kw.de.

Storkower Weg 18 in Niederlehme in Erbbaurecht

Bebautes Grundstück Storkower Weg 18, OT Niederlehme, Königs Wusterhausen, Gemarkung Niederlehme, Flur 2, Flurstück 478 mit einer Größe von 524 m².

Erschließung:

Die Lage der Medien ist bei den entsprechenden Versorgern abzufragen.

Bauliche Nutzung:

Das Grundstück ist bebaubar gemäß § 34 Baugesetzbuch. Die genaue Bebauung ist im Sachgebiet Stadtentwicklung, Planen und Liegenschaften zu erfragen.

Das Grundstück ist innerhalb von 36 Monaten nach Beurkundung mit einem Wohnhaus zu bebauen.

Verkehrswert:

Der Verkehrswert beträgt 104.800,00 Euro.

Vertrag:

Es wird ein Erbbaurechtsvertrag auf der Grundlage des Verkehrswertes des Grund und Bodens abgeschlossen. Der jährliche Erbbauzins beträgt bis zu 3% vom Verkehrswert. Das ergibt einen jährlichen Betrag in Höhe von 3.144,00 Euro.

Das Erbbaurecht wird für die Dauer von 99 Jahren bestellt.

Einzureichende Unterlagen und weitere Informationen:

Bitte senden Sie Ihr Gebot und eine formlose Bonitätsbescheinigung einer Bank oder eines Kreditinstitutes in einem geschlossenen Umschlag unter Angabe der Bezeichnung „Grundstück Storkower Weg 18“ an die

Stadtverwaltung Königs Wusterhausen

SG 61

Schlossstraße 3

15711Königs Wusterhausen.

 

Die Entgegennahme der Angebote erfolgt freibleibend. Bei dem Angebotsverfahren des vorbezeichneten Grundstücks handelt es sich um eine für die Stadt Königs Wusterhausen unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Geboten zur Vergabe im Erbbaurecht, die nicht den Bestimmungen der VOL/VOB oder einer anderen bindenden Vergabevorschrift unterliegt. Unsere Veröffentlichung zur beabsichtigten Vergabe im Erbbaurecht der Liegenschaft erfolgt freibleibend. Die Stadt Königs Wusterhausen behält sich die Entscheidung darüber vor, ob und ggf. an wen, in welchem Umfang und zu welchen Bedingungen die Vergabe im Erbbaurecht erfolgt.

Anfragen zum Grundstück richten Sie bitte an liegenschaften@stadt-kw.de.